Inter.komm

Datum: Do, 23.06.2016 um 12:00
Veranstalter: Universität Klagenfurt - Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Eine Projekt der Universität Klagenfurt - Angewandte Kulturwissenschaften.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Innenhofkultur.
Eintritt frei.

Kommuniziert mit uns über alle Grenzen hinweg!

Wir laden euch zu einem interaktiven Nachmittag voller Workshops, Sprachen und Musik ein. Inter.komm richtet sich an Neugierige jeden Alters. Zwischen 15 und 19 Uhr finden drei Workshops parallel statt, zwischen denen zwanglos hin und her gewechselt werden kann.

BesucherInnen können Thailändisch, Arabisch oder Russisch schreiben lernen und ihren Namen oder einfache Wörter in der österreichischen Gebärdensprache erwerben. Wer möchte, kann sich von einem Karikaturisten beim Umgang mit Smartphone und Co. zeichnen lassen oder ihm dabei über die Schulter schauen. Wer noch immer nicht genug kommuniziert hat, kann einen Live-Chat nutzen, um anderen TeilnehmerInnen anonyme Botschaften zukommen zu lassen. Den Nachmittag über können alte Handys abgegeben werden, die nach der Veranstaltung gespendet werden.

Anschließend gibt es Sprache zum Löffeln in Form von Buchstabensuppe. Ohne Sprache kommt um 20 Uhr ein Pantomime-Auftritt aus und beschäftigt sich mit den gespendeten Handys und unserer modernen Kommunikation. Danach gibt es bis in die Morgenstunden Live-Musik von DJ Mixnix.

Termine

am Sa, 05.11.2022 um 19:30

Karen Asatrian / Artashes Sinanyan / Emmanuel Hovhannisyan ‚Feel the Armenian Groove‘ (AM/A/USA) – Künstlerhaus Klagenfurt

Künstlerhaus Klagenfurt, Goethepark 1 Die Zeit ist reif: Der Verein Innenhofkultur begibt sich nach 14 Jahren wieder in das Künstlerhaus Klagenfurt.
Karen Asatrian (Austria) - Klavier
Emmanuel Hovhannisyan (Armenia) - Duduk
Artashes Sinanyan (USA) - Percussion
Eintritt: € 22 | StudentInnen und unter 18 Jahren € 12
Um Reservierungen wird gebeten: office@innenehofkultur.at | 0660 2303282 | 0676 9732222
am Fr, 02.12.2022 um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz