IM TROCKENRAUM 0.9a – Kopfhörerkonzert

Datum: Di, 25.06.2002
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Künstlerhaus Klagenfurt - Grosser Saal

Konzert für 60-100 Kopfhörer und Elektronik

Josef Klammer: EDV-Schlagzeug und Sensoren,
Seppo Gruendler: Extended-Guitar, Elektronik, Gadgets

Im Raum zwischen den Ohren spielt sich das Kopfhörerkonzert ab, im Kopf, davor, dahinter, drunter und drüber. Wurde in den Versionen 1-3 Hängen am Strang, die isolierte Kommune, das selbe versus das gleiche Hören thematisiert so steht diesmal der Raum im Mittelpunkt des Interesses.

Die Kopfhörer ermöglichen eine direkte Gestaltung des akustischen Eindrucks. Die akustischen Eigenschaften des Aufführungsraums wurden ausgemessen und stehen für die Wiedergabe zur Verfügung. Neben elektroakustischen Klangerzeugern werden akustische Ereignisse via Tonabnehmern, Kontaktmikrofonen etc. eingebunden.

Musikalische Basis bildet die Improvisation und die freie Verfügbarkeit aller Aufführungsparameter.

Dank an das IEM für die Unterstützung (Raumsimulation und binaurale Abbildung virtueller Schallquellen)

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees