HUMUS in concert – 20.00

Datum: Sa, 22.12.2012
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Humus sind (Eintritt 12 €):

Ossi Huber (vox, bass, guit.) | Giovanni Jandl (vox, guit, e-guit, dobro)

Richie Vejnik (vox, mand, bouzouki, guit) | Peter Gröning (drums & percussion, alphorn)

Humus

Harmonische Musik wächst aus fruchtbarem
Boden. Die Band aus Kärnten erzeugt bodenständige, erdige Kompositionen und
belebt nebenbei einige „good, old songs”.

Bestens „gestimmt“ interpretieren die Musiker
gehaltvolle Eigenbau-Texte, bereiten aber auch Leckerbissen aus früheren Jahren
zu.

Das musikalische Gemisch – angesiedelt
zwischen Nu-Folk, Rock, Blues und poppigen Klängen – entspringt den
authentischen Erfahrungen der einzelnen Akteure und prägt schließlich den
unverkennbaren Eigencharakter von „Humus“.

„Listen closely“ heißt das Bekenntnis der
Band – Zuhören! Ihr Programm verführt das Publikum dazu. Der spezielle
Saitensound bereitet gemeinsam mit dem mehrstimmigen Gesang den musikalischen
Boden für den eigenständigen Klang von „Humus“ auf.

Die Musiker erden ihre Instrumente und werfen
ihre Stimmen an.

Erlebt haben sie schon genug – das kann man
hören und sehen!

Humus sind:

Ossi
Huber
(vox, bass, guit.) war von 1983 bis 2003 mastermind der Bluesbreakers,
die 1990 mit ihrem Hit „Yellow Moon“ Weltstars wie Paul Mac Cartney, Tina
Turner oder Elton John in den charts von Ö 3 Wochen lang hinter sich ließen.
Als „Huaba“ hat er sich in der Kärntner Musik-Landschaft etabliert, schafften
es bisher doch gleich 5 seiner Songs an die Spitze der regionalen Radio charts.
(www.ossihuber.at, wikipedia)

Giovanni
Jandl
(vox, guit, e-guit, dobro) überzeugte früher mit seinen „Bengels“
nicht nur DJ Ötzi oder den irischen Superstar Johnny Logan bei gemeinsamen
Auftritten sondern dominierte mit Kärntens bester Party Band jahrzehntelang die
Szene rund um den Wörthersee …

Richie
Vejnik
(vox, mand, bouzouki, guit) verleiht mit seiner speziellen Stimme
verschiedenen Austro-Poppern seit vielen Jahren einen hörenswerten background.

Peter
Gröning
(drums&percussion, alphorn): Der aus Berlin stammende drummer war
schon in der ehemaligen DDR ein Star mit zahlreichen Genehmigungen für
Auslandsengagements (!), spielte unter anderem mit Mangelsdorff oder Veronika
Fischer und gibt heute Humus den entscheidenden Kick …

Kontakt und CD Bestellung: www.humusik.com

Ossi Huber 0699 1 914914 1; humus@chello.at

CD „Es is kälter wurd`n“ 2010

CD „Nur 5 Minuten“ 2012

„Nur 5 Minuten …“

heißt die neue CD von Humus. Das Album bietet „Abwechslung pur“ mit 3
verschiedenen Lead-Sängern, gefinkelten Chor-Arrangements, speziellem Saitensound und Texten, die
tief unter die Haut gehen. Ob Blues, Reggae oder Ballade, die vier Musiker
zeigen, was sie drauf haben. „Listen closely“ heißt das Bekenntnis
der Band – Zuhören! Die Musiker erden ihre Instrumente und werfen ihre Stimmen
an.

Der Titelsong „Nur 5 Minuten …“
verschafft den Zuhörern einen
tiefen Blick nach innen.

Termine

übermorgen um 19:00

Slow Light – Seeking Darkness | Buchpräsentation – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das Buch Slow Light – Seeking Darkness erscheint am 30.11.2022 im Verlag Johannes Heyn Klagenfurt/Celovec. Das Buch ist ein Kompendium vieler diverser Ebenen und Aspekte der Dunkelheit, die während des Projektes künstlerisch, kulturell, ökologisch und interdisziplinär exploriert wurden.
Buchlink:
http://www.verlagheyn.at/buch/detail/slow_light_seeking_darkness/

Zum Projekt spricht Sandra Kocuvan, Leiterin des thematischen Koordinationspunktes Kunst und Kultur der Alpen-Adria-Allianz.
Ausklang mit Musik und Verköstigung.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Vereine Klanghaus und Innenhofkultur sowie der Verlag Johannes Heyn.

Slow Light – Seeking Darkness wurde als eines von vier Siegerprojekten im Rahmen des ersten Calls der Kärntner Kulturstiftung zum Thema „Umbrüche“ prämiert und wird vom BMKOES, Land Kärnten, Land Steiermark und der Alpen-Adria-Allianz unterstützt.
am Fr, 02.12.2022 um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz
am Fr, 09.12.2022 um 19:00

Ausstellungseröffnung – Gert Jonke Haus PLUS | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Lilith Erian, Johannes Farys, Jonas Fliedl, Kami Gharabaghi, Gregor Jakobitsch, Nina Herzog, Luis Kogler, Ina Riegler, Dominik Scharfer, Sebastian Tschebull

Kuratiert von Daniel Russegger und Sebastian Tschebull.
Wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Ausstellungseröffnung in die Villa For Forest am 9.12.2022 um 19 Uhr einladen zu dürfen.

Lange stand das Haus, in dem Gert Jonke seine Kindheit verbracht hat, leer. Seit 2021 wird es abwechselnd von verschiedenen Künstler*innen als Atelier und Werkstatt genutzt. Die bisherigen Ergebnisse werden im Zuge der Ausstellungsreihe des Vereins Innenhofkultur gemeinsam mit zwei jungen Künstlerpersönlichkeiten und Mitgliedern des Kunstvereins Kärnten, Johannes Farys und Ina Riegler, im Erdgeschoss der Villa For Forest präsentiert.

DJing - in direction funk - wird den Abend noch weiter erhellen.
Foto © Michael Watzenig