HouseSulz – CD-Präsentation und Konzert „Für Bauch und Ohr“

Datum: Sa, 01.04.2017 um 20:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Christian Jabornig, Gesang, Gitarre | Martin Veszelovicz, Akkordeon
Christoph Wundrak, Tuba | Max Deineko, E-Gitarre
Eintritt: Euro 13,-- Normal/10,-- ermäßigt

HouseSulz
Mundartmusik-Austropop & MusikKabarett
CD-Präsentation und Konzert  „Für Bauch und Ohr“

Mal klingt es bluesig, rockig, mal nach Soul oder Reggae.
Eine abgewogene Mischung aus MusikKabarett und mundartigen Austropop unter anderem mit
Neuinterpretationen von Georg Kreisler, Otto Reutter und viel eigenem Liedgut – mit einer guten Portion Groove.

Die Texte sind sehr humorvoll, teilweise haben sie einen ernsten Hintergrund, sprechen brisante Themen an, manchmal sind sie auch einfach nur skurril. Da ist kein erhobener Zeigefinger, kein moralischer Unterton. Trotzdem stutzt man manchmal, denn da verbergen sich so manche Seitenhiebe.

 www.facebook.com/HouseSulz

 

Termine

übermorgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees