HONSIG/MENRATH/WAELTI (AUT/CH) “IN MOTION” – 20.30

Datum: Fr, 18.05.2012
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Felician Honsig-Erlenburg (Altsaxophon)

Andi Menrath (Schlagzeug)

Andreas Waelti (Kontrabass/Komposition)


HONSIG/MENRATH/WAELTI
(AUT/CH) „IN MOTION”

Das in
Wien entstandene Duo von Felician Honsig-Erlenburg (Altsaxophon) und Andi
Menrath (Schlagzeug) wird hier durch den Schweizer Spitzenmusiker Andreas
Waelti am Kontrabass erweitert. Die Formation ist der Ästhetik nach im Free
Jazz und seinen zeitgenössischen Ausformungen anzusiedeln. Ihre Musik überdeckt
ein gewagtes Spektrum: von Grooves, Abstraktionen bis zu Klangexperimenten.
Einheit findet sich dabei durch die impulsive und kraftvolle Spielweise, bei der
Improvisationen in Stücke fließend übergehen. Durch die verschiedenartigsten
Perkussionsinstrumente und Spielweisen von Saxophon und Bass, sowie rhythmische
Überlagerungen und spannende Dialoge ergeben sich dichte, fantasievolle, mal
stürzende, mal wachsende Klang- Kreaturen.

Felician
Honsig-Erlenburg (Altsaxophon)

Jazz- Saxophon- Studium am Kärntner Landeskonservatorium,
am Berklee College, am Konservatorium in Paris und an der University of Oregon.

Zusammenarbeit mit etlichen österreichischen und
internationalen Jazz- und Impro- Musikern, sowie etliche Konzerte und Tourneen
mit eigenen Projekten.

Spielt Saxophon, komponiert, bastelt Musik am Laptop

Lebt zur Zeit in Wien.

Aktuelles auf seinem Blog:
www.felicianhonsigerlenburg.tumblr.com

Andi
Menrath (Schlagzeug)

Drum Set Recording and Performing Artist

Ausbildung:

Diplom für Jazzschlagzeug am Konservatorim der Stadt Wien
Privatuniversität

Tätigkeiten:

seit 1979 Konzerte,Tourneen, Airplay u.
Tonträgeraufnahmen

Auftritte mit:

Iréne Schweizer, Mark Dresser, Michael Fischer, Burton
Greene, Damon Smith, Melissa Coleman, Achim Tang, John Edwards, Phil Durrant,
Marco Eneidi, Joe Williamson, Simone Weissenfels,Isabelle Duthoit u.v.m.

Lehrtätigkeit:

seit 1987 an verschiedenen Jazz Konservatorien, derzeit
am Jam Music Lab.

Andreas Waelti (Kontrabass/Komposition)

Kontrabass- Studium an der Hochschule für
Musik in Basel, sowie am Jazz- Institut in Berlin;

Ist in zahlreichen Berliner Formationen
anzutreffen und bestritt sowohl Konzerttourneen in Deutschland, Österreich, der
Schweiz und Norwegen, als auch in England, Belgien, Bulgarien, Ecuador, Korea,
Kasachstan, China und Taiwan.

Arbeitete unter anderem mit Musikern wie
Andy Scherrer, Matthieu Michel, Theodosii Spassov, George Gruntz, John Hollenbeck,
Will Vinson, Colin Vallon, Samuel Blaser, Tobias Backhaus, Domenic Landolf,
Ignaz Dinné, Maxime Bender, Kalman Olah, Herbert Pirker, Jure Pukl, Martin
Eberle, Christian Salfellner, Viola Falb, Andy Haberl, Francesco Wilking und
der Indiepopband «The Notwist» zusammen.

Spielte auf zahlreichen renommierten Bühnen
wie «Jazz Baltica», «Enjoy Jazz», «Outreach», «Schaffhauser Jazzfestival»,
«Jazzwoche Burghausen», «Jazzahead Bremen», «Jazztage Dresden», «Jazztage
Stuttgart», «Leverkusener Jazztage», «JazzFest Berlin», «JazzMeeting Berlin»,
«Jazzkollektiv Nights Berlin», «BeJazz Winterfestival», «Jazzwerkstatt Wien»,
«Jazzwerkstatt Bern», «Paradiso» Amsterdam, «Philharmonie Berlin»,
«Philharmonie Köln»,

«A-Trane Jazzclub», «Jazzclub Unterfahrt»,
«Porgy & Bess», «Music Village» und «Ancienne Belgique» in Brüssel, «AMR»
Genf, dem «Bird`s Eye Jazzclub» in Basel und dem «Moods im Schiffbau» in
Zürich.

LINKS:

http://www.erlenburg.com

http://www.myspace.com/andreaswaelti

Termine

übermorgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees