HomEros – im 1. Stock – 20.00

Datum: Do, 19.05.2011
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Lyrik von Erich Fried und H.C.Artmann

Dietmar Pickl (Lesung)

Stefan Gfrerrer (Kontrabass)

EINTRITT FREI !

Was verbindet Erich Fried mit H.C. Artmann?
Außer, dass beide im Jahr 1921 in Wien geboren wurden und (auch) Lyrik geschrieben
haben? Und jeweils dreimal verheiratet waren ?

Wohl nicht viel. Zu unterschiedlich sind
ihre Biografien.

Was die beiden Dichter zumindest verbindet,
ist die Tatsache, dass deren Bedeutung zwar unzweifelhaft feststeht, dass in
den Literaturprogrammen der Gegenwart deren Lyrik jedoch keinen großen
Stellenwert einnimmt. Das gilt besonders für den „politischen“ Fried, der im
ersten Teil des Abends auf dem Programm steht.

HomEros derTitel der Veranstaltung wurde
mit einer leichten Veränderung dem Friedgedicht Homeros Eros entnommen
und soll auf den sinnlichen Inhalt einiger Gedichte von H.C. Artmann verweisen,
wenn auch manchmal in schrecklichen Variationen.

Stimme-Kontrabass ist ein reizvolles
Gespann, das in einen Dialog tritt: Wenn der Text entweder konterkariert,
kommentiert wird oder wenn Stimme und Instrument Atmosphäre erzeugen.

 

  

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees