Heimat in der Fremde – 19.00

Datum: Di, 18.06.2013
Veranstalter: Universität Klagenfurt
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

* Veranstalter: 6 Studentinnen der Angewandten Kulturwissenschaften

* Genre: Musik, Tanz, Kulinarische Köstlichkeiten, Ausstellung

EINTRITT FREI

„Heimat in der
Fremde“

Heimat, das Wort, mit dem wir meist einen Punkt auf der
Landkarte verbinden. Der Ort, an dem wir geboren wurden, aufgewachsen sind,
gelebt und gelitten haben oder und der Ort, an dem wir sterben möchten.

Dass Heimat jedoch viel mehr bedeuten kann, wollen sechs
Studierende der Angewandten Kulturwissenschaft der Alpen-Adria Universität am
Dienstag, den 18. Juni um 19.00 Uhr, im raj zeigen. Heimat kann ein Duft, ein
Essen, Menschen, die man liebt, eine Biersorte oder vieles mehr sein. Um es mit
Herbert Grönemeyers Worten zu sagen: „Heimat ist ein Gefühl!“

Mit einer Ausstellung, Tanz, Musik und kulinarischen
Köstlichkeiten werden die Künstler und Künstlerinnen aber auch alle Gäste
eingeladen, über den eigenen kulturellen Tellerrand zu blicken, Grenzen zu
überschreiten. Der Abend soll zeigen, dass man ein Stück Heimat mitnehmen und
in der Fremde weitergeben kann und dass Heimat und Fremde auf der Landkarte gar
nicht so weit auseinander liegen müssen.

EINLADUNG

„Heimat in der Fremde“

Wir, sechs Studentinnen der Angewandten Kulturwissenschaft der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, laden Sie ganz herzlich zu unserer Veranstaltung „Heimat in der Fremde“ am

18. Juni um 19:00 Uhr im Raj in Klagenfurt ein.

Mit einer Ausstellung, Tanz, Musik und kulinarischen Köstlichkeiten werden die Künstler und Künstlerinnen, aber auch alle Gäste eingeladen, über den eigenen kulturellen Tellerrand zu blicken und Grenzen zu überschreiten. Der Abend soll zeigen, dass man ein Stück Heimat mitnehmen und in der Fremde weitergeben kann und dass Heimat und Fremde auf der Landkarte gar nicht so weit auseinander liegen müssen.

VABILO

„Domovina v tujini“

Študentke kulturnih ved celovške univerze vabijo na prireditev „Domovina v tujini – Heimat in der Fremde“. Na večeru, ki ga bomo pripravili 18.06.2013 ob 19 uri v Raju, Vam hočemo prikazati, da svojo domovino lahko prikažeš tudi v tujini. Naš cilj je, da se odpremo, prekoračimo meje in pokažemo našemu sosedu, da je domovina lepa tudi v tujini.

Sodelujejo/ Mitwirkende:

Musik | glasba: Duo Masis – Karen Asatrian (Piano) | Anna Hakobyan (Violine)

Tanz | ples: Tango Argentino

Kunst | umetnost: Nasim Malek, Andrea Popelka, Stefan Nessmann

Kulinarik | kulinarika: kulinarische Schmankerl aus den verschiedensten Regionen / jedi iz različnih regij

Veselimo se Vašega obiska!

Auf Ihr Kommen freuen sich

Anna Warum, Viktoria Ritsch, Andrea Popelka, Theresa Weiler, Nasim Malek, Natalija Hartmann

Termine

am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €