Gregor Frei ASMIN QUINTET – 20.00

Datum: Do, 17.01.2013
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Gregor Frei - ss/ts/bcl | Ran Wehrli - as/ss/bcl

Dave Gisler - g | Pascal Ujak - b

Maxime Paratte -dr

Eintritt: € 12 | 10 | 6

Gregor Frei ASMIN SEXTET
«ROOTS OF A WEIGHTLESS SOUL»

Der Saxophonist und Bassklarinettist Gregor Frei gründete 2006 das ASMIN SEXTET um die Poesie in der Musik zu finden und den ganzen Kosmos des Jazz zu erkunden.
Gregor Frei bewegt sich als Komponist in diesem großen Kosmos und scheut keine Einflüsse aus anderen Stilrichtungen um
aus Worten und Bildern Melodien entstehen zu lassen.
Die Debut-­‐CD «Land Of Refuge» (Altrisuoni AS 265) wie auch die aktuelle CD und LP «Roots Of A Weightless Soul» (UNIT Records UTR 4318/UTR 4319) sind in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Radio DRS2 entstanden und dokumentieren diese lyrische und illustrative Seite von Frei’s ganz persönlicher Musik.
Das ASMIN SEXTET wurde 2010 für den ZKB Jazzpreis nominiert und tourte im selben Jahr als eine von zehn auserwählten Bands im Rahmen des Festivals «Suisse Diagonales Jazz» durch die Schweiz. 2011 wurde das ASMIN SEXTET für die «Kind Of Jazz» Konzertreihe im Kaufleuten Zürich auserkoren.
Dank steigender Präsenz in der Schweizer Musikszene und zahlreichen Konzerten im In-­‐ und Ausland darf man auf das weitere Schaffen dieser Band gespannt sein.
Nach fünf Jahren intensiver und kontinuierlicher Arbeit hat diese Band bereits einiges erreicht und schafft gleichermaßen eine neue Art des aktuellen und dennoch zugänglichen Jazz, der die Poesie in der Musik sucht und findet.

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees