GIPSY – SWING

Datum: Fr, 21.12.2001
Veranstalter: JAZZCLUB UNTERKÄRNTEN
Ort: Neue Burg/Mittlerer Saal/Völkermarkt

Der JAZZCLUB UNTERKÄRNTEN präsentiert:

HARRI STOJKA-ZIPFLO WEINRICH
GEORG BREINSCHMIED-HEIMO WIEDERHOFER
Gitarre-Geige-Kontrabass-Schlagzeug

Es bedurfte des Überdimensionalen und damals (in den 30.er Jahren) weltweit bestaunten Django Reinhard , um der Allgemeinheit der Jazzfreunde bewußt zu machen, daß zigeunerisches Ur-Musikantentum und der „Spirit of Jazz“ eine mitreissende, explosive und zutiefst berührende Mischung ergeben. Zwei der heute international etablierten Protagonisten von Rom und Sinti sind Harry Stojka/Gitarre und Zipflo Weinrich/Geige. Mit in diesem aussergewöhnlichen Quartett sind Georg Breinschmied/Kontrabass (wahrscheinlich die Jazzentdeckung der letzten Jahre) und Heimo Wiederhofer/Schlagzeug (Mitglied des Karlheinz Miklin Trio).

Für Jazzclub Unterkärnten MitgliederInnen ist dieses Konzert gratis!

Unbedingt Karten vorbestellen!
Kartenvorverkauf: Bank Austria Filialen oder Stadtgemeinde Völkermarkt, Fr. Jamer, 2. Stock, Tel. 04232/2571-19
Hotline: 0664/152 16 80
Vorverk.: S 180,– (Euro 13,09) Abendk.: S 210,– (Euro 15,27) Schüler/innen S 120,– (Euro 8,72)
Bank Austria Club und Kulturcard Ermässigung

Termine

morgen um 15:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees