Georg Kostron & sein Manager – Blüte Des Lebens

Datum: Sa, 29.11.2014 um 21:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Form: Installiertes Musiktheater
Schublade: DaDaPunk
Sprache: Deutsch | Herkunft: Wien | Residenz: Berlin
Eintritt: FREIE SPENDE

GeorgKostronundseinManager_Sitz_c_Gloria-Dürnberger

Blüte Des Lebens

Text: Besser als deine Bank und dein Vermieter zusammen. Georg Kostron intoniert die Utopie und detoniert die Deutsche Sprache. Verschroben schnarrt es aus allen Löchern. Lauter nur die Cherubim: Die Blüte Des Lebens kotzt ins Büro und verkündet die Liebe. Halleluja. Wir können es Rennbahn nennen. Und Weiter.

Mehr Text: Georg Kostron & sein Manager spielen im Duell. Betörender Gesang und Akustikgitarre im Angesicht der knarrenden Konserve. Hervorragend ausgebildete Kleinbürger vor den Toren des universellen Unsinns: Macht Hoch die Tür, die Tor macht weit – Es kommt parterre die Herrlichkeit! Klingende Reminiszenzen an Kurt Schwitters und Ernst Jandl schleudern sie ins neue Jahrtausend und installieren Dada und Punk in den Wohnzimmern der modernen Anbiederung. Jubel! Die Maßregelung und der Lärm kommen am Silbertablett und gemeinsam.

Noch mehr Text: Oh Berlin – Nur du allein. Oh Wien – Nur du allein. Oh Rosamunde – Nur du allein. Die Schönheit muss wild sein. Und das Tanzbein muss schwingen. Die Protagonisten sollen Kind sein. Und wer will, kann singen. Kling, kling! Georg Kostron & sein Manager, Daniel Břen, stammen aus Wien. Die pubertären 1990er, die Rockbands, der Bass und das Schlagzeug: Bella Vienna – Mon Amour! Aber der Mensch muss weiter. Die Utopie braucht Neuland. Ankunft in Berlin: 2011. Und die Utopie braucht neue Lieder. Die Blüte Des Lebens singt 2014. Mit dem Walzer im Blut und dem Techno vor den Füßen braut sich im Studio K3 Funkhaus Berlin das Hohelied an die Übersteigerung zusammen. Ringmodulatoren knarrzen, Stimmen überschlagen sich, Chöre singen himmlisch und Mutter Maria kommt im Raumschiff. Der neue Mensch wird ein Empathischer sein. Das Unfassbare kommt zum Angreifen nahe. Den Kosmos jetzt. Europa ist die Wiege des Wahnsinns und der Blues die Musik der Entwurzelung. Der suchende Ton ist sein Aushängeschild. Können Synthesizer singen? Wird Kitsch Revolution? Darf Liebe zur Staatsform werden? Warum sind Kreise schöner als Geraden? Georg Kostron schreibt Lieder für alle die sich wundern, warum sie hier leben, obwohl sie hier nicht zuhause sind.
Doppelpunkt Bindestrich Klammer zu: Hü Hü Hott Klapper Klapp Galopp!

Georg Kostron & sein Manager stehen auf der Bühne:
Georg Kostron – Stimme & akustische Gitarre
Daniel “sein Manager” Břen – Sampler, Tonband, Stimme & Perkussion

Blüte Des Lebens ist das aktuelle Programm und Album. Geschrieben von Georg Kostron. Es entstand zwischen 2012 und 2014 in Berlin und Wien.

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees