Georg Kostron & sein Manager – Blüte Des Lebens

Datum: Sa, 29.11.2014 um 21:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Form: Installiertes Musiktheater
Schublade: DaDaPunk
Sprache: Deutsch | Herkunft: Wien | Residenz: Berlin
Eintritt: FREIE SPENDE

GeorgKostronundseinManager_Sitz_c_Gloria-Dürnberger

Blüte Des Lebens

Text: Besser als deine Bank und dein Vermieter zusammen. Georg Kostron intoniert die Utopie und detoniert die Deutsche Sprache. Verschroben schnarrt es aus allen Löchern. Lauter nur die Cherubim: Die Blüte Des Lebens kotzt ins Büro und verkündet die Liebe. Halleluja. Wir können es Rennbahn nennen. Und Weiter.

Mehr Text: Georg Kostron & sein Manager spielen im Duell. Betörender Gesang und Akustikgitarre im Angesicht der knarrenden Konserve. Hervorragend ausgebildete Kleinbürger vor den Toren des universellen Unsinns: Macht Hoch die Tür, die Tor macht weit – Es kommt parterre die Herrlichkeit! Klingende Reminiszenzen an Kurt Schwitters und Ernst Jandl schleudern sie ins neue Jahrtausend und installieren Dada und Punk in den Wohnzimmern der modernen Anbiederung. Jubel! Die Maßregelung und der Lärm kommen am Silbertablett und gemeinsam.

Noch mehr Text: Oh Berlin – Nur du allein. Oh Wien – Nur du allein. Oh Rosamunde – Nur du allein. Die Schönheit muss wild sein. Und das Tanzbein muss schwingen. Die Protagonisten sollen Kind sein. Und wer will, kann singen. Kling, kling! Georg Kostron & sein Manager, Daniel Břen, stammen aus Wien. Die pubertären 1990er, die Rockbands, der Bass und das Schlagzeug: Bella Vienna – Mon Amour! Aber der Mensch muss weiter. Die Utopie braucht Neuland. Ankunft in Berlin: 2011. Und die Utopie braucht neue Lieder. Die Blüte Des Lebens singt 2014. Mit dem Walzer im Blut und dem Techno vor den Füßen braut sich im Studio K3 Funkhaus Berlin das Hohelied an die Übersteigerung zusammen. Ringmodulatoren knarrzen, Stimmen überschlagen sich, Chöre singen himmlisch und Mutter Maria kommt im Raumschiff. Der neue Mensch wird ein Empathischer sein. Das Unfassbare kommt zum Angreifen nahe. Den Kosmos jetzt. Europa ist die Wiege des Wahnsinns und der Blues die Musik der Entwurzelung. Der suchende Ton ist sein Aushängeschild. Können Synthesizer singen? Wird Kitsch Revolution? Darf Liebe zur Staatsform werden? Warum sind Kreise schöner als Geraden? Georg Kostron schreibt Lieder für alle die sich wundern, warum sie hier leben, obwohl sie hier nicht zuhause sind.
Doppelpunkt Bindestrich Klammer zu: Hü Hü Hott Klapper Klapp Galopp!

Georg Kostron & sein Manager stehen auf der Bühne:
Georg Kostron – Stimme & akustische Gitarre
Daniel “sein Manager” Břen – Sampler, Tonband, Stimme & Perkussion

Blüte Des Lebens ist das aktuelle Programm und Album. Geschrieben von Georg Kostron. Es entstand zwischen 2012 und 2014 in Berlin und Wien.

Termine

am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €