GEISELHART / KOLLER / THALER – in St. Martin/Techelsberg 5

Datum: Mo, 19.11.2018 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: St. Martin am Techelsberg 5, 9212 Techelsberg am Wörthersee

Für Wegweiser bitte Veranstaltung anklicken !
Markus Geiselhart - Posaune
Martin Koller - Gitarre
Stefan Thaler - Bass
Eintritt: € 15 | 12 | Alle StudentInnen € 10
Die widrigen Umstände in der Badgasse 7 machen solche Evakuierungen notwendig, doch gleichzeitig freut es mich, Euch und die Nachbarn und den Bürgermeister dort - Montag-19-11-2018 - begrüßen zu dürfen. Getränke sind genügend vorhanden, Essen schaffe ich nicht, also eine Unterlage ist hilfreich. Übrigens, beim Ulbing kann man gut übernachten - bitte mir vorher sagen.

Veranstaltungsadresse: St. Martin am Techelsberg 5, A-9212 Techelsberg am Wörthersee
(Autobahn von Klafu nach Westen, Pörtschach West ab und sofort rechts hinauf bis ins Ortszentrum St. Martin, bei Gasthof Ulbing scharf rechts und 30 Meter den Hügel hinauf – ein Walkensteinergemälde ist am alten, kleinen Haus zu sehen – das ist es. Und da vor dem Haus nur 4 Parkplätze sind, ist es besser, das Auto unten – 50 Meter – beim Gasthof Ulbing auf seinem grossen Parkplatz links lassen, denn er hat sowieso Ruhetag und ist Gast bei uns)

Das Trio GEISELHART / KOLLER / THALER entwickelte sich aus jahrelanger Zusammenarbeit der drei Musiker im „Markus Geiselhart Orchestra“.
Markus Geiselhart (trombone/electronics), Martin Koller (guitar/electronics) und Stefan Thaler (bass/electronics) kreieren zugleich minimalistische Texturen und opulente Klangwelten.
In den Kompositionen und Improvisationen der drei Musiker verschwinden die Grenzen zwischen Akustik und Elektronik.
Es geht um Spontanität, Klang und Interaktion – in einer nicht alltäglichen Besetzung.

Markus Geiselhart lebt in Wien. Er gründete 2008 mit dem Trompeter Thomas Gansch das Don Ellis Tribute Orchestra und 2010 sein Markus Geiselhart Orchestra. Als Komponist und Arrangeur entstanden neben Werken für seine eigene Projekte und verschiedene Big Bands auch Auftragsarbeiten für Ensembles wie Art of Brass Vienna oder die Salaputia Brass Connection. Als Posaunist brachte er die multimediale Hommage an Albert Mangelsdorff „Hut ab!“ auf die Bühne oder ist mit seinem „Beatles Project“ zu hören.

Martin Koller lebt in Wien. Er zählt zu den interessantesten Gitarristen Europas. Er spielte und arbeitete mit Jojo Mayer, Nils Petter Molvaer, Rebekka Bakken, George Garzone, Matt Garrisson, Terri Lyne Carrington, dem Vienna Art Orchestra, dem Don Ellis Tribute Orchestra, dem Markus Geiseelhart Orchestra,…

Stefan Thaler lebt in Wien und zählt zu den meistbeschäftigsten Bassisten der österreichischen Szene. Er arbeitete u.a. mit Richard Galliano, Martin Lubenov, Ben Sky, Klaus Paier, Karlheinz Miklin, Ray Anderson und dem Markus Geiselhart Orchestra….

Termine

am Sa, 05.11.2022 um 19:30

Karen Asatrian / Artashes Sinanyan / Emmanuel Hovhannisyan ‚Feel the Armenian Groove‘ (AM/A/USA) – Künstlerhaus Klagenfurt

Künstlerhaus Klagenfurt, Goethepark 1 Die Zeit ist reif: Der Verein Innenhofkultur begibt sich nach 14 Jahren wieder in das Künstlerhaus Klagenfurt.
Karen Asatrian (Austria) - Klavier
Emmanuel Hovhannisyan (Armenia) - Duduk
Artashes Sinanyan (USA) - Percussion
Eintritt: € 22 | StudentInnen und unter 18 Jahren € 12
Um Reservierungen wird gebeten: office@innenehofkultur.at | 0660 2303282 | 0676 9732222
am Fr, 02.12.2022 um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz