FEINIG´S FUNK

Datum: Mi, 24.01.2007
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik@künstlerhaus.klagenfurt

Tonc Feinig_hammond
Peter Taucher_git
Hansi Rainer_e-bass
Thomas Käfel_drums
& special guest: Michael Erian_sax

Feinig ist die neueste Formation von Tonc Feinig (Master of Music in Den Haag, Holland, seit kurzem in Wien lebend), der sich hier auch das erste Mal als Hammond Organist vorstellt. Soul, Jazz, Groove und Funk bekommen mit der Hammond Orgel neue Impulse und die Songs und Arrangements von Feinig sind aus diesem Sound heraus entstanden. Hansi Rainer (Diplom am Kärntner Landeskonservatorium) am E-Bass ist einer der wenigen E-Bassisten, die die kleinen Effektkastln zu zähmen wissen und damit Musik machen! Thomas Käfel, der nach dem Konse (Diplom bei Bachträgl) ein Jahr auf der L.A. Music Academy in California studierte und jetzt zurück ist, wird am Schlagzeug sein Können beweisen können, und bei dieser Tour ist zum ersten Mal Peter Taucher, einer der profiliertesten Gitarristen Österreichs, mit dabei!

Termine

übermorgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees