Menü

Es hat geklappt: STEPHANIE NILLES – solo in concert

Datum: Mo, 23.02.2015 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Als eine der „fesselndsten Jazzpiano- und Loungepunk-Künstlerinnen seit Tom Waits“ wurde sie in der Vergangenheit bezeichnet.
(...)Gegen ihren beherzten Vortrag sind die Darbietungen von Kolleginnen wie Diana Krall und Norah Jones fad. Die Zukunft gehört Stephanie Nilles.
© DiePresse.com
Eintritt: € 15 | 12 | 7,50

Als eine der „fesselndsten Jazzpiano- und Loungepunk-Künstlerinnen seit Tom Waits“ wurde sie in der Vergangenheit bezeichnet. Das gilt immer noch, denn das Zusammentreffen klassischen Jazz-Hipstertums à la Mose Allison mit aktueller Rebellen-Intellektualität à la Ani DiFranco ist bei Stephanie Nilles prägend für das Geschehen. Waits, Allison, DiFranco – drei erklärte Einflüsse von Stephanie, die auch ihrerseits das Potential einer Inspirationsquelle für zeitgenössische  Musik-Individualisten hat. Als Seelenverwandte aller freiheitsliebenden Nonkonformisten, die sich nicht von der Künstlichkeit moderner Lifestyle-Musikwelten blenden lassen und weiterhin auf authentischen persönlichen Ausdruck als Gradmesser für Qualität setzen. Die Musik von Stephanie Nilles ist in dieser Hinsicht vielschichtig und von geheimnisvoller Anziehungskraft

Die Wahlheimat der Endzwanzigerin ist heute New Orleans. Wenn sie nicht auf Tour ist – und das ist sie fast immer – genießt sie die Offenheit der Stadt und ihrer Künstlerszene. „In New Orleans sind Künstler glücklich,“ sagt Stephanie, „es ist die einzige Stadt in den Vereinigten Staaten, wo Künstler noch als Künstler überleben können.“ Ihr Land sieht sie politisch und kulturell wie einen 15jährigen Jungen – emotional unreif und mit zu wenig Würdigung historischer Musikformen.  „Ich singe über das, was ich denke und lese; die Dinge, über die ich mit anderen Menschen spreche,“ sagt Stephanie, die unprätentiöse Jazzpoetin. Sie ist eine wache Person und ein politischer Mensch, dessen Neugier auch über ihre Musik ansteckend wirkt. (Pressetext)

(…)Gegen ihren beherzten Vortrag sind die Darbietungen von Kolleginnen wie Diana Krall und Norah Jones fad. Die Zukunft gehört Stephanie Nilles.
© DiePresse.com

Termine

übermorgen um 00:02

RE-CIRCELING | Karl Vidic & Uwe Bressnik | Villa am Ring (For Forest)

Villa am Ring (For Forest), Viktringer Ring 21, Klagenfurt In der VILLA am Ring (FOR FOREST) - Viktringer Ring 21 - Klagenfurt.
Immer bei Veranstaltungen (nicht viele im Moment) offen, oder telefonisch Termin ausmachen - mit Karl Vicic 0676 5964917 oder Raimund Spöck 0676 9732222.
WILLKOMMEN - DOBRODOŠLI - BENVENUTI
Die Ausstellung ist bis 15. November besuchbar.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Sa, 07.11.2020 um 18:00

FINISSAGE – Last Call RECIRCELING! | Villa am Ring | ABGESAGT

Villa am Ring, Viktringer Ring 21, Klagenfurt (Scheinbar) alles dreht sich, alles bewegt sich -in Vidic’s Objekten wie in Bressnik’s Bildfindungen- um das Schwarze Gold, die Schallplatte, -BLACK STUFF in VINYL KINGDOM, from OUTA SPACE to. OUTACOUSTICS.
Aber auch das haben Vidic und Bressnik gemeinsam: VINYL ART AUSTRIA und SOUL SOURCE RECORDS sind -bei aller Opulenz- nur ein Teil des jeweiligen künstlerischen Pluriversums; das zyklische und stets neue Wieder-Aufbereiten von höchst individuellen Themenfeldern, die Wiederverwertung „armer“ Materialien, die Geburt des Werks aus Inspiration, Leidenschaft, Humor und Geist... all das und noch viel mehr verbindet diese beiden altgedienten Homeboys und Querköpfe der Kärntner Kunst; -RECIRCELING beschreibt das trefflich, und gibt einen kleinen Einblick in deren bildnerischen „Klang“.
Apropos Klang: Vidic und Bressnik werden -mit den Gästen Sunky + Sammer!- zur Finissage auch wieder den Sound zur Show von Band, Scheibe, Holz und Blech beisteuern, Anja Sturmat (D) liest dazwischen ein, zwei neue Kurzgeschichten.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 18.11.2020 um 18:00

NEW ADITS 2020 – X | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Wir feiern die 10. Ausgabe des Festival New Adits – X NA20
Detailprogramm - bitte die Veranstaltung anklicken, bzw.
newadits.com
(Klaus Filip, Kleksi, Rojin Sharafi, Bulbul, ARAF, VIVID Consort,Mutt / Mayr / Hackl, Mia Zabelka, P:Y:G, Katelyn Rose King, Georg Vogel, Kit Downes, Mo Nahold, Wolfgang Mitterer , Matthias Erian , Matija Schellander , Ingrid Schmoliner , Lukas König, Sir Tralala)
Eintritt pro Tag: € 30 | wenn Geldprobleme - down until min. € 10
Reservierungen, bzw. Kartenkauf: Zahlung auf AT532070600000128058 | 0676 9732222 | office@innenhofkultur.at
Supported by FOR FOREST - the voice for trees