Emmanuel Hovhannisyan & Ensemble Duduk ‚In Memoriam Djivan Gasparyan‘ (ARM/A) – Villa For Forest

Datum: Sa, 13.11.2021 um 19:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Emmanuel Hovhannisyan: duduk, zurna, shvi, blul und pku
Rita Movsesian: vocals
Karen Asatrian: piano & keyboards
Emil Krištof: percussion
Eintritt: € 18 | € 10 StudentInnen und unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees

Lebendige Tradition aus Armenien – Culture X Change #Kaukasus

Vor dem inneren Auge hören wir ein samtiges Morgengrau oder ist es eine friedliche Abendstimmung? Irgendwo inmitten der armenischen Bergwelt. Der Klang der Duduk mahnt zur Stille und zum Innehalten.
Die Menschen in der Kaukasus-Region kommen nicht zur Ruhe. Eine Krise jagt die andere. Jahrhundertealte Interessen der großen Mächte geben nach wie vor den Ton an.
Die Duduk bleibt.

Emmanuel Hovhannisyan tritt in die Fußstapfen des berühmten Duduk-Meisters Djivan Gasparjan. Er gibt die Kunst des Dudukspiels und die jahrhundertealten Melodien an die nächste Generation weiter. Er gründete ein Duduk-Festival und versammelt alljährlich die begabtesten Talente, um der archaischen Flöte die Referenz zu erweisen.
Die Duduk steht sinnblidlich im musikalischen Zentrum von Culture X Change #Kaukasus. Emmanuel Hovhannisyan trifft auf armenische Musikerinnen und Musiker, die in Österreich ihre Zelte aufschlugen. „Die Duduk ist das Bindeglied zwischen allen Armeniern“, meint Karen Asatrian. „Für uns ist dieses Zusammenspiel auch Ausdruck einer aktiven und gelebten Demokratie. Innerhalb von Sekunden geben wir unsere individuelle Stimme ab. Daraus entsteht ein gelebtes Bild eines gleichberechtigten und partizipativen Miteinanders“, sind sich die Mitwirkenden des Ensembles einige. Sie begreifen das Projekt auch als friedensstiftende Maßnahme.
Der in Kärnten beheimatete Asatrian schlägt seit Jahren Brücken zwischen den Musikkulturen und wird Emmanuel Hovhannisyan auf seiner Reise in die armenische Bergwelt begleiten. Dass sie in vielen Stimmlagen zuhause ist, stellte Rita Movsesian schon des Öfteren unter Beweis. Auch sie möchte der einzigartigen Duduk kraft ihrer Stimme zusätzlich Ausdruck verleihen.

Ergänzt wird das Ensemble von Emil Krištof. Perkussionist und Kulturschaffender, Gestalter und Mitwirkender bei zahlreichen zeitgenössischen Musik- und Kunstprojekten.

Termine

am Fr, 26.07.2024 um 18:30

Bewegte Töne – eine Synästhesie | Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Sofia Garzotto - Percussion
Jerca Roznik Novak - Tanz

Eintritt: 22 | 11 €

Eine übersinnliche Performance an der Grenze zwischen Klang und Bewegung. Wenn der Tanz zur Musik für die Augen und die Musik zum Tanz für die Ohren wird, dann verwandelt sich die Bühne in einem unentdeckten Ort, in dem das Hören, das Sehen und das Fühlen in einem eindringlichen Erlebnis verschmelzen.
(c) Lukasz Czapski
am Sa, 27.07.2024 um 10:00

Kinder-Bewegungsworkshop mit Echospiel | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Bewegte Töne ist ein Workshop, in dem Klang und Bewegung in einen Dialog zusammengebracht werden. Der Workshop konzentriert sich auf grundlegende musikalische und tänzerische Übungen und ermöglicht so auch Kindern ohne besondere Vorkenntnisse Freude am Spielen zu haben und bei dieser Erfahrung mitzumachen. Die Kinder lernen dabei, sich selbst in ihrem Körper zu spüren, die anderen wahrzunehmen bzw. sich mit ihnen in Dialog zu setzen.

Begrenzte Teilnehmer*innen-Anzahl
Dauer des Workshops: 90 min.
Kosten: 15€ pro Kind
am Sa, 03.08.2024 um 13:00

Break To The Woods | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Die Break To The Woods Jam ist ein Tanzwettbewerb, der heuer sein 5. Jubiläum abhält. Der international bekannte Bewerb wird als „Battle“ ausgetragen, bei dem Tänzer*innen aus ganz Europa teilnehmen können, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Erfahrung. Internationale Judges entscheiden fair darüber, wer gewinnt. Verschiedene Künstler*innen werden eingeladen und sind als Judges, DJs und Hosts Teil des Events. Die Judges entscheiden, welche Tänzer*innen in den einzelnen Runden weiterkommen, um am Ende die Gewinner*innen kühren zu können. Die DJs spielen während der Battles und Pausen die Musik für Tänzer*innen und Besucher*innen. Für die richtige Stimmung sorgt der Host.

Eintritt:
ab 16 Jahren: 12€
Kinder 10-16 Jahre: 5€

Tänzer*innen: 5€
+ 5€ pro Kategorie
am Sa, 24.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.
am Fr, 30.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.
am Sa, 31.08.2024 um 20:00

Zusatzvorstellung „Das Bin Ich Also“ | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebüchern für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt. Ergänzt werden Musik und Lesung durch eine visuelle Bühnengestaltung, die sich sowohl aus klassischer Bühnenbeleuchtung, als auch aus auf die Bühne projezierten Strukturen und Inhalten ergibt.