Ein Abend im Zeichen künstlerischer Freiheit / Solidarität mit PUSSY RIOT | Michael Stavarič (Lesung) & DJ putin da rekord (russian st. diskoteka) – 19.00

Datum: Di, 18.12.2012
Veranstalter: Walter Wratschko
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Eine Verantstaltung von Walter Wratschko

Eintritt: freiwillige Spenden zugunsten der Gruppe PUSSY RIOT

Michael Stavarič kommt am 18. Dezember um 19 Uhr erneut zu einer Lesung nach Klagenfurt. Diesmal wird der in Tschechien geborene in Wien lebende Autor Essays lesen, die sich mit Identität, interkulturellem Dialog und künstlerischer Freiheit befassen. Außerdem wird sein neues Kinderbuch „Gloria nach Adam Riese“ vorgestellt.
Michael Stavarič, der mit seinem aktuellsten Roman „Brenntage“ großen Erfolg hat, wurde dieses Jahr in MŸnchen mit dem „Adalbert Chamisso Preis“ ausgezeichnet. Der Literaturpreis würdigt das deutschsprachige, bereits publizierte Werk von Autoren, die nichtdeutscher Sprachherkunft sind, wie es auch Adelbert von Chamisso war.
Stavaričs Werk, das neben Gedichten, Romanen, Essays und Erzählungen auch Kinderbücher umfasst, ist vom kreativen Zugang zur Sprache geprägt. Die formale Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache ist und bleibt der Angelpunkt seines literarischen Schaffens. Er verbindet in seinen Arbeiten immer wieder das Surreale mit dem Absurden und das Groteske mit dem Ironischen.
Musikalisch begleitet wird Stavarič von „DJ putin da rekord“ (russian style diskoteka).

Ein Abend im Zeichen künstlerischer Freiheit

Für Veranstalter Walter Wratschko ist das Leitmotiv für den Abend des 18. Dezember „Künstlerische Freiheit“.
„Als „echter Kärntner“ verfällt Mann ja öfters in den Glauben, NUR die Kärntner Politiker können Recht von Unrecht nicht unterscheiden und pfeifen auf die Menschenrechte… Den jüngsten Erinnerungsorden, dass dem nicht so ist, hat sich Vladimir Putin redlich verdient“, so Wratschko. Mit der Verurteilung der beiden Hauptakteurinnen der Gruppe „Pussy Riot“ zu 2 Jahren Straflager, legitimiert durch die Imitation einer ordentlichen Gerichtsverhandlung, zeigt er einmal mehr, wie weit sein Versuch die russische Föderation als vollwertiges Mitglied der Europäischen Wertegemeinschaft zu präsentieren und Wirklichkeit auseinanderklaffen.
Der Abend, dessen Erlös der Gruppe „Pussy Riot“ direkt zugute kommen wird, soll vor allem daran erinnern, daß die Freiheit der Kunst die erste ist, die gerne am Altar der Macht geopfert wird…

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees