Duo Aïmenda

Datum: Di, 17.03.2015 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Badgasse 7, Klagenfurt

Laura Lenhardt - voc
Marco Antônio da Costa - git
Eintritt: € 10 | StudentInnen € 5

Das Duo Aïmenda – setzt sich zusammen aus der Sängerin, Textdichterin und Komponistin Laura Lenhardt und dem Gitarristen, Sänger, Arrangeur und Komponisten Marco Antonio Da Costa. Die beiden Musiker lernten sich während ihres Studiums am Jazz-Institut derKunstuniversität Graz kennen und fanden sofort eine gemeinsame musikalische Sprache. Mit ihren Kompositionen und Arrangements schaffen sie es, eine zauberische Klangwelt zu erzeugen, die sich gekonnt zwischen Jazz, Groove und brasilianischer Musik bewegt.

Die junge Musikerin Laura Lenhardt wurde in Weimar geboren. Als Tochter des Malers und Musikers Michael Lenhardt, spielte Kunst schon immer eine große Rolle in ihrer Entwicklung. Im Alter von dreizehn Jahren begann sie erst Gesangstunden zu nehmen, dann Klavier – und Theorieunterricht bei Erika Heide – Professorin für Jazz Klavier an der „Hochschule für Musik Franz Liszt“. Ihre „zweite Heimat“ war Berlin , wo sie an einem Programms für junge talentierte Musiker teilnehmen konnte und mit LehrerInnenn wie Lisa Bassenge, Daniel Mattar, Julia Huelsmann, Matti Klein, Tim Sund, Horst Nonnenmacher, Judy Niemack, Celine Rudolph und Michael Schiefel (Workshops) zusammen arbeitete. Mit dem Jazz Chor „Young Voices Brandenburg“ tourte sie 2009 – 2011 in Suedafrika („National Youth Jazz Festival“) und den USA (z.B. „Jazz Standard“ NYC) und hatte die Moeglichkeit mit Kuenstlern wie Darmon Meader, Peter Eldrige, Steve Zegree und Natascha Roth zu arbeiten. Seit 2012 studiert sie Jazzgesang an der Kunstuniversitaet Graz und ist als Komponistin, Arrangeurin und Bandleaderin aktiv. Ihr Hauptprojekt ist zur Zeit ihr Quartett „MOYA“ ( Anil Bilgen -p , Florian Muralter -b, David Dresler – dr), mit dem sie bereits in Jazzclubs und auf Festivals in Deutschland, Österreich und Slowenien spielte.

Marco Antônio da Costa wurde in Natal – Rio Grande do Norte (RN – Brasilien) am 1984 geboren. Mit 5 Jahre begann er mit klassischem Klavierunterricht. Ab seinem 13 Lebensjahr entdeckte er darüber hinaus seine Vorliebe für die Gitarre. Bereits früh trat er in seiner Heimatstadt professionell auf, nach beendigund sein Jazz Gitarre Master Studium an der Kunstuniversität Graz (KUG), heute lebt er in Wien, Österreich. In 2010 hat Marco seine erste CD mit eigene Kompositionen aufgennomen, „Painel“. Internationale Aufmerksamkeit brachten verschiedenen Projekte für Marco Antonio da Costa, zum Beispiel: „Antonio de Pádua Band“; Quarteto „Na Maré“ ; Quartet „Diogo Guanabara & Macaxeira Jazz“ , Jatoba Latin Big Band“ und “Marco Antonio da Costa Group“. Mit seine Gruppen hat er 2 mal den Preis „Best Latin Group“ und „Outstanding music performance“ bei der „Downbeat Student Music Awards“ in 2012 und 2014 gewonnen, von dem berümten Jazz Magazin DOWNBEAT. Mit die HGM Jazzorkestar Zagreb hat er in 2014 der „Porin Award“ Preis gewonnen als beste jazz albun des jahres. In April 2015 wird er seine zweite CD „The Shift“ zum Markt bringen. Marco Antonio da Costa hat als Musiker oder Arrangeur in vielen Projekten teilgenommen, Cd Produktionen und Tours mit z.B. die volgenden Künstler: „Antonio de Pádua“; „Zvezdana Novakovic“; „Liz Rosa“; „Katja Cruz“; „Camila Masiso“; „John Hollenbeck“, „Don Menza“, „Fay Claasen“, „Miguel Zenon“, „Jatobá Latin Big Band“; „HGM Jazz Orchestra Zagreb“, „Zagreb Zazzorkestar“.

https://www.youtube.com/watch?v=ql5ZfOnfZWg (Aïmenda DUO Video Beispiel)

www.dacostamusic.com (Website von Marco Antonio da Costa)

Termine

morgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees