DOPPEL-CD-PRÄSENTATION-recordings of now | Schleppe Arena

Datum: So, 13.09.2020 um 17:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Schleppe Arena Klagenfurt

Ab 16.30 Uhr ist die Arena offen.
Nach fünf Monaten intensiver Arbeit lädt der Verein Innenhofkultur zu einem rauschenden Abschlußfest mit großartigem Line-Up. Dank Open Air Arena inklusive Sonnenuntergang über Klagenfurt/Celovec und covid-konformen Bedingungen. First band on stage 18.00 Uhr. Programmdetails folgen. Eintritt: freiwillige Spende oder Erwerb der Recordings of Now-CD. Bring your friends!
Auch die vorreservierten CDs können bei dieser Gelegenheit mitgenommen werden - € 29,90
Oder im Kombipaket mit CORONAR "Kärnten literarisch" zum Special Price - in Kooperation mit der KKS.
Ein Projekt - supported by: Kärntner Kulturstiftung, Kulturabteilung des Landes Kärnten, Privatstiftung der Kärntner Sparkasse, Arbeiterkammer, Klimabündnis Österreich und Verein Innenhofkultur. Auch unsere Jahressponoren BM für Kunst, Kulturabteilung Stadt.
Die Villa wird kostenfrei von Riedergarten/For Forest/Herbert Waldner zur Verfügung gestellt !
Schleppe Arena: Supported by TC-Technic Consult, Schleppe Eventhalle, Verein Innenhofkultur

 

Termine

morgen um 15:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees