Die Saitnpfeifn – Irish Summertime

Datum: Sa, 15.08.2015 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, Klagenfurt

Die Saitnpfeifn laden zu einem Abend mit traditioneller irischer Volksmusik ein. Flotte Jigs und Reels, melancholische Airs sowie bekannte Songs nehmen Sie mit auf eine Reise nach Irland. Genießen Sie das Flair einer Seisiún (Irish Session) im raj in Klagenfurt.
Eintritt: 10 €

Zu unserem Repertoire zählen neben den populären Jigs & Reels auch beschwingte Polkas, Hornpipes, Flings, Marches und die wunderschönen Slow Airs, so wie lustig heitere, aber auch melancholische Songs.

Musiziert wird auf traditionellen irischen Instrumenten, wie Uilleann Pipes, Tin Whistles, Harfe, Fiddle, Bodhran, und natürlich unseren Stimmen! Begleitet werden diese auf der Gitarre.

Statt „Schon über 10 Jahre musizieren wir gemeisam; immer wieder in verschiedenen Besetzungen und mit unterschiedlichem Repertoire (Volksmusik, Südamerikanisches, Irische Musik, Zeitgenössisches) – Jane, Martina & Julia“

Termine

am Do, 15.04.2021 um 18:00

Alles wird gut? | aus den Fenstern der Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Hoffnungsvolle/lose künstlerische Grüße aus dem Fenster
Mit der kurzfristigen, künstlerischen Zeichensetzung „Alles wird gut?“ wollen wir unsere Meinung über die (Nicht)Entscheidungen der Regierung und die unmögliche Planbarkeit im Kulturbereich demonstrativ kundtun.
# Künstler*innen brauchen eine Verbindung zum Publikum.
# Kulturmacher*innen wollen ihre Gäste live in ihren Räumen sehen.
# Kulturkonsument*innen wollen das ebenso.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees