DEBBIE DAVIS BLUES Trio

Datum: Fr, 04.12.2009
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

DEBBIE DAVIES - guitar and voice

JOE FONDA - e-bass, ensemble

EMIL GROSS - drums, percussions

Beginn: 20.30

Eintritt: 12 / Ermässigt 10 / Jugend & Konservatorium 7














DEBBIE DAVIES im net:
http://www.myspace.com/debbiedavies
http://www.youtube.com/watch?v=_KVCMYG390

JOE FONDA im net :
http://www.joefonda.digitalspace.net/
http://www.myspace.com/joefonda
EMIL GROSS im net:
http://www.myspace.com/emiliogotthesticks
http://www.myspace.com/nakedvibrations
http://www.myspace.com/triogenerations



Debbie DAVIS hat u.a. mit John Mayall eine CD 1990 eingespielt, und war lange mit Albert Collins in einer Band und produzierte ihre solo – Cds mit dem Who is WHo des Blues: Ike Turner, Mick Taylor, James Cotton, Tab Benoit, Charlie Musselwhite usw …. 1997 gewann sie den Blues Music Award für die beste weibliche Bluesmusikerin und wurde 2008 wiederum nominiert.
 

Joe FONDA , einer der rennomiertesten Bassisten weltweit und vorallem weltbekannt als Jazzer, tourte mit „Sweet Daddy Cool Breeze“ über 5 Jahre ; und da waren noch mit dabei u.a. Blueslegenden wie Buddy Guy, Koko Taylor und  Los Lobos.



Emil Gross, 20 jähriger schlagzeuger aus österreich, steht im spannungsfeld von rock, funk, drum&bass, jazz und avantgarde; er setzt seine inneren prozesse ohne umschweife in spannungsgeladene wiewohl gleichzeitig sensible rhythmische räume um. Derzeit auf Tour mit dem ehemaligen Partner von Don CHerry, mit dem Gnawa Sänger Abdeljalil Kodssi und mit der Root Reggae Band „Naked Vibrations“.

Termine

am Sa, 26.02.2022 um 19:30

Robert Unterköfler – SOLO – Albumpräsentation – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Rote Welt Records präsentiert die neueste Produktion: Das Soloalbum des Labelgründers Robert Unterköfler. Der Saxophonist zeigt hierbei die verschiedenen Seiten seines musikalischen Universums mittels ausgewählten Improvisationen und Eigenkompositionen. Durch die Kompromisslosigkeit des Solokontexts können die verschiedenen Facetten seiner Person unverschleiert ausgedrückt werden. Das Motto dabei ist und bleibt: Nichts muss - Alles kann sein.
Eintritt: € 12 | € 6 Studies, SchülerInnen, unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
(photo © Eckhart Derschmidt)