Buchpräsentation -Crashkurs Klagenfurt – Karsten Krampitz & Peter Wawerzinek – 19.00

Datum: Do, 15.12.2011
Veranstalter: Achim Zechner
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Poesie und Propaganda

Karsten Krampitz, Publikumspreisträger der Tage der deutschsprachigen
Literatur 2009, war von Mai bis September 2010 Klagenfurter
Stadtschreiber und sorgte mit Statements
zur Kärntner Politik für Aufsehen. Peter Wawerzinek, Bachmann- und
Publikumspreisträger des Wettbewerbs 2010, folgte seinem Kollegen als
Stadtschreiber und erkundete seine Gastgeber und ihre Umgebung von Mai
bis September 2011.

Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven werfen die beiden
grundverschiedenen Berliner Literaten – der
eine auch Historiker und Politologe, der andere auch Künstler und
Musiker – Blicke hinter die Kulissen der allsommerlichen »Hauptstadt
der deutschsprachigen Literatur«. Sie steigen ein in das fremde Leben
vor Ort, geben ihren persönlichen »Crashkurs« in die Phänomenologie
Klagenfurts und reflektieren nebenbei ihr eigenes Tun als
Stadtschreiber.

»Karsten, Kellner sind wir! Tragen Meinungen auf Tabletts in die Welt. Bewirten die lesenden Augen.«

»Peter, wenn ich es heute bedenke, sind wir beide auf der ganzen Welt die einzigen Hypo-Alpe-Adria-Literaturpreisträger!«

Karsten
Krampitz, »der Agitator«, und Peter Wawerzinek, »der Feinsinnige« im Interview
mit Barbara Auer in der Kleinen Zeitung vom 10. Juli 2011
über den
»Crashkurs Klagenfurt«.

»Entstanden ist ein schmales, als
Briefroman verfasstes Büchlein, in dem Dinge stehen, die so mancher vielleicht
gar nicht so gerne hören will oder gar lesen möchte. Der Wechsel zwischen Humor und
Ernsthaftigkeit, Poesie und Propaganda macht den ›Crashkurs Klagenfurt‹ zu
einer spannenden Lektüre.«

Barbara Frank, ORF,
Landesstudio Kärnten, Kärnten heute, 30. 10. 2011

Termine

am So, 15.08.2021 um 19:00

Affinità Ensemble für Alte Musik – sommer, nachts, traum | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt (auf historischen Instrumenten)
Elisabeth Baumer - Oboe und künstlerische Leitung
Mariella Cuchiero, Ana Inés Feola – Oboe und Blockflöte
Ivan Calestani – Fagott | Roswitha Dokalik – Violine
Pietro Prosser – Laute | Riccardo Coelati Rama – Violone
Markus Schöttl, Schauspiel | Marelieze Gerber - Gesang

Anja Kolmanics, Tanz
Eintritt: € 25 | € 15 StudentInnen und unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees