bis 7. November: „campen mit Antonin Artaud“

Datum: So, 01.11.2009
Veranstalter: Verein Innenhofkultur & Bella Ban
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

ROOM IN PROGRESS: das [kinematographische Prekariatstheater] präsentiert_„campen mit Antonin Artaud“

Die Ausstellung, welche am Donnerstag, den 1. Oktober im ROOM IN PROGRESS (Kuratorin Isabella Ban) eröffnet wird: das [kinematographische Prekariatstheater] präsentiert_„campen mit Antonin Artaud“

Aus der einzigen radiophonischen Demonstration, „Schluß mit dem Gottesgericht“, 1947, von Antonin Artaud wird, 62 Jahre später, durch die prekären Lebensumstände in Klagenfurt, campen mit Antonin Artaud.
 
Videoinstallation mit vorläufiger Verschränkung von Van Leyden und Edgar Varese
 
Darum präsentiert das [kinematographische Prekariatstheater]_„campen mit Antonin Artaud“
 
Beobachten Sie das Medium beim Campen.
 
Das Theater der Grausamkeit, ebenfalls für die radiophonische Demonstration bestimmt; ein programmatischer Text, gefolgt von Artauds letzten Schriften zu einem Theater, wo sich die Szenen nicht kennen und Zeichen zuwerfen und wo Masken, anstatt zu repräsentieren (darzustellen, nachzuahmen), tanzen, wo Körper schreien und Hände und Finger gestikulieren.

Michel Foucault

Ein Videoinstallation von Erich Pacher und Markus Brandstätter, Klagenfurt, Herbst, 2009.  


      

Antonin Artaud                                                        Lucas van Leyden

Termine

morgen um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz
am Fr, 09.12.2022 um 19:00

Ausstellungseröffnung – Gert Jonke Haus PLUS | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Lilith Erian, Johannes Farys, Jonas Fliedl, Kami Gharabaghi, Gregor Jakobitsch, Nina Herzog, Luis Kogler, Ina Riegler, Dominik Scharfer, Sebastian Tschebull

Kuratiert von Daniel Russegger und Sebastian Tschebull.
Wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Ausstellungseröffnung in die Villa For Forest am 9.12.2022 um 19 Uhr einladen zu dürfen.

Lange stand das Haus, in dem Gert Jonke seine Kindheit verbracht hat, leer. Seit 2021 wird es abwechselnd von verschiedenen Künstler*innen als Atelier und Werkstatt genutzt. Die bisherigen Ergebnisse werden im Zuge der Ausstellungsreihe des Vereins Innenhofkultur gemeinsam mit zwei jungen Künstlerpersönlichkeiten und Mitgliedern des Kunstvereins Kärnten, Johannes Farys und Ina Riegler, im Erdgeschoss der Villa For Forest präsentiert.

DJing - in direction funk - wird den Abend noch weiter erhellen.
Foto © Michael Watzenig