BEZJAK | FEINIG | NIKOLIČ | DUDLI – 20.30 Uhr

Datum: Do, 08.07.2010
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj, Badgasse 7, 9020 Klagenfurt

Ana Bezjak - voc

Tonč Feinig - p

Milan Nikolič - b

Joris Dudli - dr

Eintritt: 12 | 10 | 6









ANA BEZJAK

 JORIS DUDLI
 MILAN NIKOLIC (ich hab´ kein Bild)

Das neue Projekt von Tonč Feinig, ein Quartett mit Sängerin Ana Bezjak, entstand aus der Lust heraus wieder mit einem klassischen Piano-Trio (mit Milan Nikolić am Bass und Joris Dudli am Schlagzeug bestens besetzt!) unterwegs zu sein. Anstatt mit der Hammond Orgel die Bass-Funktion selber zu übernehmen ergeben sich so mehr Freiheiten im Spiel und natürlich mehr Interaktion.
Zudem arbeitet Feinig immer wieder an Kompositionen die auf das Piano-Bass-Schalgzeug Trio zugeschnitten sind und durch dieses Projekt das Licht der Welt bzw. das Ohr des Zuhöhrers erreichen!
Dazu kommt die versierte Sängerin Ana Bezjak mit ihren Texten zu den Songs von Feinig, eine Welturaufführung sozusagen (um in der heute üblichen Sprache der Superlative zu sprechen)
toncpress



Termine

morgen um 15:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees