„Bags meets Wes“ – project | Villa For Forest

Datum: Mo, 20.01.2020 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

“Bags meets Wes” ist ein Projekt, welches Jazzlegenden gewidmet ist. Der Name des Projektes ist gleichzeitig der Name des Albums, das Milt Jackson und Wes Montgomery im Jahr 1962 aufegenommen haben. Die Kompositionen und Arrangemants werden von GMPU-Studenten, die aus der Jazz- und Klassikabteilung kommen, vorgestellt.
Line up:
Žan Hebar - Vibraphon | Urška Supej - Gitarre | Borna Pehar - Klavier
Janez Krevel - Kontrabass | Petar Rogulj - Schlagzeug
Eintritt: € 10 | alle StudentInnen € 5
Supported by FOR FOREST

Nachdem diese Formation am 13. Jäünner im Rahmen der Monday Music Session in der Hafenstadt die Startformation war, entschieden wir uns kurzfristig für ein Konzert, welches eben in der Villa For Forest stattfindet.
Da der Verein Innenhofkultur 2020 sehr bestrebt sein wird, Orte zu vernetzen, Räume zu öffnen, die (Universitäts)Jugend in die Stadt zu bringen, und am Weg in die Stadt sich direkt am Ring fast eine Lendhafenszenerie entwickelt hat, soll es Sogwirkungen geben, die StudentInnen auch die Existenz eines raum 8 oder einer Villa For Forest usw.usw. zeigen – und andere Menschen sollen zum Lendhafen eine Verbindung aufbauen.
Und die Stadt hat noch viel mehr!

Termine

morgen um 19:00

Different Waves Ensemble | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt
Fl: Katja Zupan | Cl: Evan Parks | Bcl: Valentina Edlinger | Horn: Helena Lackner | Vl1: Sebastian Hofmann | Vl2: Mathew Joseph | Vla: Jurij Gracej | Vcl: Jana Thomaschütz | Vibes: Stefan Traninger | Git: Thomas Obernosterer | Keys: Fabian Mang | Bass: Jaka Krušič | Drums: Philipp Bindreiter
Leitung und Komposition: Christoph Suttner
ACHTUNG: Bei schlechtem oder kaltem Wetter wird die Veranstaltung am Kardinalplatz 1 stattfinden (1. Stock).
Eintritt: FREIWILLIGE SPENDE !
am Sa, 02.10.2021 um 18:00

LANGE NACHT DER MUSEEN – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Klaus Karlbauer inszeniert sein aktuelles Album „Wiegenlied für den Nachtmahr“ nach dem erfolgreichen Release nun in der Villa for Forest als begehbare multimediale Installation in Kombination mit Videos/ Fotos/Texten/ Objekten: „Es entsteht der fiktive Soundtrack für einen dystopischen Film, dem Hoffnung und Romantik aber keineswegs fremd sind“ (Falter)
Im Rahmen der Installation spielt Klaus Karlbauer live mit Elektro-Zither, Bassklarinette und Elektronik und gibt in Form einer Lecture Performance Einblick in die Gedankenwelt, aus der diese Arbeit entstand.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees