AUSTRIAN MUSIC CIRCUIT_1 | ININA GAP & VJ Automat

Datum: Sa, 11.01.2003
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik - Künstlerhaus Klagenfurt

Im Rahmen der 2003 neu aufgenommenen Reihe AUSTRIAN MUSIC CIRCUIT werden Österreicher vorgestellt.
Wir beginnen mit

ININA GAP

Band *
Inina Gap ist Ludwig Heili und Jozej Stikar. Das Musiker- und Produzentenduo arbeitet zwischen Villach und
Wien und bezeichnet ihre Live-Performances als ‚ZweiMannBand plus ZweiGVier’. Dabei erwähnen sie ihre
Musikbesessenheit von Kindesbeinen an. Bescheiden verspielt sich ihre fundamentierte musikalische
Ausbildung an Gitarre und Klavier. Herzstücke und Zentralstruktur der Band sind also Macs und Samples,
feingliedrige LiveOverdubs – Guitar & Keyboards, Drum & Base – verschmelzen mit ‚electronic sequencing’
der edelsten Art. Vocals are up to come …
History *
Geboren wurde die Band in New Jersey. Jozej Stikar folgte seinem Freund Ludwig Heili anno 2000 wäh-rend
dessen einjährigen Aufenthalts zu einer Recording-Session nach New York – daraus folgte: ININA GAP.
In Österreich waren die beiden in einer ReggaeBand das erste Mal aufeinander getroffen. Die Suche nach
der idealen Definition von ININAGAPführte über einige Musiker hin zur nun endgültig gelungenen Formation.
Work *
Aktuelle Projekte von ININA GAP umfassen neben neuen Songs für eine demnächst zu erwartenden CD-Release
auch zyklische Arbeiten, Theatermusik und Jingles. Die Suche nach ständig neuen
Betätigungsfeldern ist integrative Grundlage ihres Strebens, sich und der Welt das Leben in Musik zu über-setzen.
Inina Gap *
…dem stetigem Rätselraten um den Ursprung dieses Namens soll auch hier nicht Einhalt geboten werden.
Die Assoziationen vorliegender Interpretationen suchen seine Bedeutung zumeist in der Auflösung von
Wortfolgen: Dem lückenhaft stammelnden in, in a gap …? Dem weiblichen russischen Namen Inina …? Der
Übersetzung des Wortes aus der imaginären Computergame-Sprache der Tamalas inina als nicht morgen,
heute …? Was ist schon Bedeutung – jedermanns Sache selbst. Think!
Automat *
Teil der Live Events und nicht nur visueller Partner von IG ist das Design Projekt AUTOMAT. Die experimen-tellen,
in enger zusammenarbeit mit IG produzierten Visuals transportieren das akustische Element auch
visuell nach aussen.

inina gap
www.ininagap.com | www.automat.at

Termine

heute um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)