Ausstellungseröffnung – GERNOT FISCHER-KONDRATOVITCH – Villa For Forest

Datum: Di, 19.11.2019 um 19:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Wir freuen uns über zahlreichen Besuch
lg Gernot Fischer-Kondratovitch


Verein Innenhofkultur | Villa For Forest | Kooperationspartner Riedergarten

1.

Einladung zur VERNISSAGE von Gernot Fischer-Kondratovitch
In der Villa for Forest in Klagenfurt, Viktringer Ring 21, A-9020 Klagenfurt am Wörthersee

Dienstag 19.November um 19h

Das Stadion ist leer – und auch die Villa wurde geleert – und um neuen Wind in das Gebäude zu bringen wurde ich eingeladen, meine Werke dort zu zeigen.

2.

Auch heuer gibt es wieder eine KULTURVOGELPREISVERLEIHUNG;
diesmal auch in der Villa for Forest:

14. Dezember um 20h

Nominierte für den Kulturvogel 2019:
Gerhard Fresacher (Regisseur/Maler)
Fritz Sammer (Filmer)
Michael Kuglitsch (Schauspieler)
Amrei Baumgartel (Schauspielerin)
Manfred Plessl (Musiker)
Raimund Spöck (Kulturarbeiter)
David Guttner (Kulturarbeiter)
Monika Grill (Literatin/Radiojournalistin)
Olivia Clementschitsch (Kulturvermittlerin)
David Hofer (Filmemacher)

Wir freuen uns über zahlreichen Besuch
lg Gernot Fischer-Kondratovitch

Termine

übermorgen um 17:00

VILLAR21 | Eröffnung = 1. Tag | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring 2I in Klagenfurt am Wörthersee.
Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.
Öffnungszeiten:
Jeweils am Freitag von 16 bis 18 Uhr
Und an Samstagen von 11 bis 13 Uhr, sowie von 15 bis 18 Uhr
Oder nach telefonischer Vereinbarung (0660 2303282, 0650 5896325)
Das Ausstellungsende wird erst bekanntgegeben.
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees