WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT: QFFEAH – Experimentelles Stationentheater

Datum: Sa, 20.07.2019 um 20:30
Veranstalter: VADA
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

VILLA FOR FOREST
Eintritt frei – Spenden willkommen!

Die Kooperative halbanalphabetischer Quacksalber begibt sich auf eine Reise durch die Lautpoesie aller Epochen – vom Dadaismus bis in die Zukunft – in Form eines inszenierten Kreislaufs mit Stimm-, Geräusch-, Textil- und Suppenkunst mit ideographischer Rücksichtnahme auf das jeweilige Umfeld.
Auf dem Schweif der Gebetsrakete rinnzekete geraten Kunstgeschichte, Mystik und Sprachwissenschaft aneinander und verwandeln das weiße Pferd dAdA (Johannes Baader) in einen dOdO, der sich in bester Laune aus seiner Asche erhebt – eine experimentelle, selbstironische, mobile und interaktive Performance.
1. Der moderne Mensch definiert sich über seine Krankheiten und Intoleranzen.
2. Das ist so zeitaufwendig, dass der moderne Mensch nicht dazukommt, irgendetwas anderes zu tun.
    (Humanozentrismus = Zeit = Geld)
3. Daher müssen die Individualität, die Gesundheit sowie die Fähigkeit irgendetwas zu definieren
    von Grund auf abgeschafft werden.

    (aus dem Manifest QAQA)

Der QAQA-Zentralrat: Helge Hinteregger • Yulia Izmaylova • Karin Loitsch • Jozej Sticker • Felix Strasser
Kostüme: Karin Loitsch • Stimme: Boris Randzio
Eine Produktion von VADA (Verein zur Anregung des dramatischen Appetits)

Termine

am Mi, 21.04.2021 um 17:00

VILLAR21 | Vernissage | Villa For Forest

Villa For Forest (Am Ring), Viktringer Ring 21, Klagenfurt Das neue Ausstellungsformat villar2I fördert junge Künstler:innen in der Villa am Ring2I in Klagenfurt am Wörthersee.

Kuratiert und realisiert wird es vom KunstkollektivRW in Kooperation mit dem Verein Innenhofkultur.

Die erste Ausstellung findet im April2I statt. Der Fokus liegt dabei auf Kärntner Künstler, die sich zwar in Generationen, nicht aber in ihrem künstlerischen Schaffensdrang unterscheiden.

Es wird eine hoch zeitgenössische und strukturell markante Form mit einer Farbexplosion aus Emotionen und Empfindungen präsentiert und kombiniert.

more details t.b.a.

Supported by FOR FOREST - the voice for trees
am Fr, 18.06.2021 um 19:00

Nabil (Alfred Goubran) & Primus Sitter: M’zungu Blues – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt "… zwei genreüberschreitende Alleskönner, die zwischen dem Blues von Blind Willie Johnson und Howlin’ Wolf, den Songs von Bob Dylan, eigenständiger Lyrik und zeitgenössischen Klängen von Jack Walrath, Ingrid Jensen, dem Upper Austrian Jazz Orchester und George Garzone keine natürlichen Grenzen erkennen und sich daher respektvoll von all diesen Quellen (und weiteren) unbekümmert inspirieren lassen.
(Axel Melhardt, Jazzland, Wien)“
Eintritt: € 15 | StudentInnen und alle unter 18 Jahren € 8
Supported by FOR FOREST - the voice for trees