GNAWA – Atlas Austria Express

Datum: Sa, 06.08.2016 um 20:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: raj & Innenstadt, Badgasse 7, Klagenfurt

Abdeljalil Kodssi – voc, perc | Yassine Kodssi - voc, Gimbri, Karkaba, Tbal | Mounaime Kodssi - voc, Gimbri, Karkaba | Hafid Ikrou - Bouzouki | Emil Gross - dr, perc
Eintritt: € 12 | StudentInnen € 6
Asylanten, Asylwerber, Flüchlinge gratis (document please)

Bevor die Bühne im raj betreten wird, soll die Innenstadt noch ein wenig in Trance versetzt werden – Neuer Platz – Wiener Gasse – Kramer Gasse – Alter Platz !

Atlas Austria Express merges Gnawan trance music, deeply rooted in African Arab culture, with Western musical traditions such as Jazz, Reggae and Funk. The spread of Gnawan music beyond Morocco revolves around Abdeljalil Kodssi, an energetic ambassador of Gnawan tradition, who has successfully brought many genres of music together through collaboration with world-class class names such as Don Cherry and Jorge Pardo.

The patriarch of Atlas Austria Express, Kodssi inspires respect as a powerful leader and tender older brother. Although he has become a prominent figure, Kodssi remains a man of the street. Musician, barber, actor, economist, odd-jobber and medium, he is driven by a fraternal instinct to install life with meaning through music.

Atlas Austria Express includes young members of his clan, who are wide open to exploring intense collaboration in melding their traditional sounds with those of other cultures. Emil Gross and Takashi Peterson bring inspiration and fresh tastes to the group by adding their own spices. The result is a group with deep roots and broad horizons that captures the hearts of diverse audiences.

Emil Gross, talented young percussionist from Austria, turns his internal processes straight into tension-loaded, sensitive rhythmic spaces creating innovative sound spheres. He is at home in Funk, Rock, Reggae, Drum’n’Bass, Jazz, and Avant-garde. He also plays underground psychedelic Blues with Electric Blues Circus (EBC). Emil has toured with Atlas Austria Express since 2010, performing in festivals in Marrakech, Poland, Hungary, Austria and Slovenia

www.emilgross.com


Termine

am Do, 19.05.2022 um 17:00

Gedenktag Reinhard Kacianka | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Ein Abend zur Erinnerung an Reinhard Kacianka

Das Institut für Kulturanalyse, das Kunstbureau Sturm und der Verein Innenhofkultur laden Sie/Euch herzlich zum Gedenken und Erinnern an Reinhard Kacianka ein. Gemeinsam mit Ihnen/Euch wollen wir uns an den Lehrenden, Kollegen, Weggefährten und Freund erinnern und unsere Trauer und unsere Gedanken miteinander teilen.

Klaus Schönberger, Ulli Sturm und Denise Zaros
am Di, 24.05.2022 um 20:00

Konzert 3:rma – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 3:rma is an original project by guitar player Urška Supej and singer Maša But. The project builds a bridge between music and poetry, in which you can hear traces of jazz, pop, folk and discusses topics such as feminism, relationships, faith, etc. They draw inspiration from musicians like Bob Dylan, Laura Marling, Leonard Coen, poets Edna St. Vincent Millay, May Sarton and the writings of Simone de Beauvoir, Virginia Woolf, etc. Their songs display the contrast between simple melodies and complex topics like the struggle between the ideal and reality, through which they encourage the discussion about issues often overheard or put aside by the society.
Line Up:
Maša But, Urška Supej, Femi Temowo, Anja Hrastovšek, Klara Veteršek, Grega Skaza, Žan Hebar, Matjaž Skaza, Janez Krevel, Lena Kolter, Ana Laura Dominguez, Alma Portič, Anna Bednarchuk
Afterparty with DJ Recordman
Eintritt: 16 € | 9€ StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Regenvariante: Kardinalplatz 1, Erster Stock
am Fr, 24.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 25.06.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Domplatz, Klagenfurt

Domplatz, Klagenfurt Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Fr, 01.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 02.07.2022 um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €