Menü

ANNA BLUME

Datum: Do, 23.02.2006
Veranstalter: Verein Arcade
Ort: cik@künstlerhaus.klagenfurt

Lyrik von Kurt Schwitters
durchwachsen mit/umrahmt von/transportiert durch MUSIK
Christoph Hofer_Akkordeon
Emil Kristof_Perkussion
Dietmar Pickl_Rezitation, Gesang
Gilbert Sabitzer_Saxophon, Klarinette

Kurt Schwitters (1887-1948), Schriftsteller, Maler, Bildhauer, Avantgardist der 20-er Jahre, einer der Väter des Prinzips „Collage“, dem Dadaismus und Futurismus nahe stehend, Begründer von MERZ (aus Commerz entnommen) als radikaler Provokation ästhetischer, sozialer und politischer Werte.
In den Lautgedichten (Höhepunkt „Ursonate“) bestimmt die rhythmische Struktur den Verlauf, in der Poesie der 30-er und 40-er Jahre ist eine Nähe zu Busch, Ringelnatz und Morgenstern spürbar.
Das Programm bringt einen Querschnitt aus drei Jahrzehnten des lyrischen Werks von Kurt Schwitters. Die Musik kommentiert, rhythmisiert, verstärkt, hält dagegen, lässt den Text auch unangetastet, leitet ein und aus, findet sich zurecht zwischen Marsch, Tango und Blues.
Ein Abend für Menschen, die Ironie vertragen und Parodie schätzen.

„Ich werte Sinn gegen Unsinn. Den Unsinn bevorzuge ich, aber das ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Mir tut der Unsinn leid, dass er bislang so selten künstlerisch geformt wurde, deshalb liebe ich den Unsinn.“ (Kurt Schwitters)

Termine

am Mi, 18.11.2020 um 18:00

NEW ADITS 2020 – X | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Wir feiern die 10. Ausgabe des Festival New Adits – X NA20
Detailprogramm - bitte die Veranstaltung anklicken, bzw.
newadits.com
(Klaus Filip, Kleksi, Rojin Sharafi, Bulbul, ARAF, VIVID Consort,Mutt / Mayr / Hackl, Mia Zabelka, P:Y:G, Katelyn Rose King, Georg Vogel, Kit Downes, Mo Nahold, Wolfgang Mitterer , Matthias Erian , Matija Schellander , Ingrid Schmoliner , Lukas König, Sir Tralala)
Eintritt pro Tag: € 30 | wenn Geldprobleme - down until min. € 10
Reservierungen, bzw. Kartenkauf: Zahlung auf AT532070600000128058 | 0676 9732222 | office@innenhofkultur.at
Supported by FOR FOREST - the voice for trees