absch(l)uss des "vorHerrseher's 2015" bzw. der [klang]installation – 1. Stock

Datum: Sa, 28.02.2015 um 20:00
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Badgasse 7, Klagenfurt

Marco Eneidi - sax | Markus Krispel - sax
Peter Seher - dr, akk, vox | Markus Orsini-Rosenberg - musik
Cover: 5 €

‚D ° M ° FIIC‘  im ‚raj‘ zu klagenfurte, in der badgasse7,  1, stock, doors, 20h. fee [will]: 5€

….nach ueber dreizehn jahren konzertanter klagenfurtIN abstinenz – hinten rausgedrueckt, nach groesserer zweiflung als verzweiflung, im delirium in fernensis, expliziten ausdruck und kurzentschlossen, mich selbst einladend/exponierend, um endlich in die weltkulturstadtER, epizentrum, pulsschlag, ‚think-tank‘ europaeischer hochkultur, nabel, grossreich der indischen raj, in die fittiche UNSERER keltisch-teutonischen -mutterfeuchte- kriemhild tratratraaar, gelaeuert & um gnade flehend, bekehrt heimZUkehren.

eine improvisation ueber ‚die grosse [torten]form‚:

avec der partyzipnation off:

marco eneidi: sax
markus krispel: sax
peter seher: schlag, akkord, stimm, tonband

markus orsini-rosenberg: musik

ua. 3.skizzen zu “             “ (film); ’schriften‘ zu lmk, bda, spiesova jama/skalni dom/zeitloch…; elektroakustische musik & andere lieder; life-installation, reiterfreuden, Re-tortenklaenge – fuer jung und alt gebliehene; trio seamen; echtzeitlich freie sezession & gepflegelte musik…

unterstuetzt mit w[l]eihegaben, in bild und form von:
raja schwahn-reichmann, markus orsini-rosenberg, rainer wulz, dennis hopper (1939-2010, r.i.p.).

ps. Sie koennten schon WIEDER etwas historisches verpassen !!!
pps. Kein tortenstuecke !
ppps. Niemand spricht fuer Sie..

links:
www.porzellanland.net
www.marcoeneidi.com
www.damtschach.at
www.soundcloud.com/markuskrispel
www,wulz-art.com
http://de.wikipedia.org/wiki/Dennis_Hopper
https://schwahnreichmann.wordpress.com/

D ° I ° M

Termine

am Sa, 26.02.2022 um 19:30

Robert Unterköfler – SOLO – Albumpräsentation – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Rote Welt Records präsentiert die neueste Produktion: Das Soloalbum des Labelgründers Robert Unterköfler. Der Saxophonist zeigt hierbei die verschiedenen Seiten seines musikalischen Universums mittels ausgewählten Improvisationen und Eigenkompositionen. Durch die Kompromisslosigkeit des Solokontexts können die verschiedenen Facetten seiner Person unverschleiert ausgedrückt werden. Das Motto dabei ist und bleibt: Nichts muss - Alles kann sein.
Eintritt: € 12 | € 6 Studies, SchülerInnen, unter 18 Jahren
Supported by FOR FOREST - the voice for trees
(photo © Eckhart Derschmidt)