AMSELEIEN – Villa For Forest

Datum: Sa, 11.05.2019 um 20:30
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt

Angelika Hagen - Violine
Andi Schreiber - Violine
David Gratzer - Gitarre
Eintritt: 15 € | StudentInnen 9 €
Verein Innenhofkultur | Villa For Forest | Kooperationspartner Riedergarten
Foto: ©Rania Moslam

amseleien in klagenfurt

Improvisationen zum Lied einer Amsel aus dem Hohen Kaukasus und zum Gesang einer Amsel aus dem Wienerwald, aufgenommen von Andreas Schreiber im Mai und Juni 2018

Die Amsel ist ursprünglich ein Vogel des Waldes, wo sie auch heute noch anzutreffen ist. Doch Wälder und Landschaften werden immer karger, die Vögel finden keinen sicheren Unterschlupf, um ihre Küken aufzuziehen;; immer mehr Vogelarten verschwinden.

Das ist auch ein kultureller Verlust, denn Vögel waren seit jeher Träger der Geschichten und Boten zwischen Himmel und Erde. Als geflügelte Wesen verkörpern sie Freiheit, Schnelligkeit und Kraft.

Die Amsel aus Kolchis kennt noch die uralte Handelsroute über das Gebirge und die Stelle am Kasbek, wo Prometheus – der Im -Voraus- Denkende – mit eisernen Fesseln an einen Fels gekettet war und einen Adler mit seiner Leber ernährte. Es war die Strafe dafür, dass er gegen den Willen des Zeus den Menschen das Feuer gebracht hatte. Bis weit unten am Schwarzmeer, wo Jason und Medea mit dem geraubten Goldenen Flies auf der Flucht vor den Schiff des Aietes vorbeisegelten, hörte man die Schreie.

Der Fluchtweg führte weitläufig über die Donau. Und die Amsel aus dem Wienerwald erzählt, dass das Schiff und seine Besatzung an der Eisernen Pforte schließlich in Sicherheit waren. Von hier aus führte sie der Weg, begleitet vom Gezwitscher der Vögel, nach Triest und übers Mittelmeer in die Heimat nach Griechenland…

Die musikalischen Improvisationen floaten durch die Geschichten;; sie führen von Georgien über den Wienerwald bis in den Mittelmeerraum, mit Tönen zwischen Mensch und Tier, gefunden, gefischt und gemischt aus dem Ozean der Zeiten.

Angelika Hagen und Andi Schreiber, Violinen David Gratzer, Gitarre

P. S. WIRD DIE AMSEL IM WALD-STADION SINGEN?

Angelika Hagen / Andi Schreiber, Februar 2019

Termine

am Sa, 05.11.2022 um 19:30

Karen Asatrian / Artashes Sinanyan / Emmanuel Hovhannisyan ‚Feel the Armenian Groove‘ (AM/A/USA) – Künstlerhaus Klagenfurt

Künstlerhaus Klagenfurt, Goethepark 1 Die Zeit ist reif: Der Verein Innenhofkultur begibt sich nach 14 Jahren wieder in das Künstlerhaus Klagenfurt.
Karen Asatrian (Austria) - Klavier
Emmanuel Hovhannisyan (Armenia) - Duduk
Artashes Sinanyan (USA) - Percussion
Eintritt: € 22 | StudentInnen und unter 18 Jahren € 12
Um Reservierungen wird gebeten: office@innenehofkultur.at | 0660 2303282 | 0676 9732222
am Fr, 02.12.2022 um 19:30

SKEW – Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21 Sascha Niemann, voc
Karl Leschanz, p
Edoardo Blandamura, b
Klemens Marktl, dr
Karl Leschanz, vielseitiger Pianist und Initiator von SKEW, Klemens Marktl, umtriebiger Schlagzeuger von Klagenfurt und Wien bis New York, Edoardo Blandamura, Allrounder am Bass mit Zug zur zeitgenössischen Musik und Sänger Sascha Niemann, Musikant im besten Sinn des Wortes spielen einander Lieblingsstücke zu. Finden Ausgefallenes, imitieren, ergänzen, entwickeln.
Eintritt: € 19 | € 10 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)
Foto © Klara Leschanz