3 NIGHTS OF LATIN FLAVOUR

Datum: Do, 31.01.2002
Veranstalter: Verein Innenhofkultur
Ort: cik - Cafe im Künstlerhaus

Die DSCHUNGELBAND IM KÜNSTLERHAUS

QUINTETO CARIBE
Martin Harms_sax
Werner Ratzik_piano
Stefan Gfrerrer_kontrabass
Wolfgang Tozzi_schlagzeug
Ismail Barrios_leitung und percussion

Dienstag, 29. Jänner – NOCHE CARIBENA
Mittwoch, 30. Jänner – MUSICA DO BRASIL, special guest – Primus Sitter, git
Donnerstag, 31. Jänner – NOCHE DE SALSA
special guests:
Endrina Rosales; voc, fl
Hans Lassnig; tp

Die musikalischen Elemente lateinamerikanischer Kulturkreise (Salsa, Calypso, Son Montuno, …), des amerikanischen Jazz und Funk und die Prägung durch die Charakter der Musiker ergeben im Zusammenspiel im Quinteto Caribe einen Musikstil, der sowohl konzertgewohntes wie auch tanzbegeistertes Publikum anspricht.

Das Quinteto Caribe, das zur Zeit als „Dschungelband“ bei der Stadttheaterproduktion „Das Dschungelbuch“ von Robert Persché in Klagenfurt gastiert, gibt an drei Abenden im Café im Künstlerhaus (CIK) ein Gastspiel.

3 Tage – 15 €, 1 Tag – 7 €

Termine

morgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
übermorgen um 20:00

Schönheit – Die Geschichte eines Mörders | Evangelische Kirche, Villach

Evangelische Kirche, Villach Das Theaterstück “Die Schönheit - Die Geschichte eines Mörders” befasst sich mit der Thematik der Tragödie und entwickelt diese weiter, in dem sie in die Gegenwart geholt und reflektiert wird. Motive von Friedrich Nietzsche, Patrick Süskind, Victor Hugo und weiteren die sich mit der Schönheit der Kunst beschäftigen, fließen in das Stück ein. Das Schicksal und die Vorbestimmtheit durch Götter wird zum Thema gemacht und durch die Schauspielrolle des Erzählers dargestellt. Der Tanz als Ausdrucksform steht im Vordergrund und wird durch weitere künstlerische Mittel wie Musik, Film und Installationskunst untermalt.
Eintritt: 20€ | VVK 15 €
am Sa, 16.07.2022 um 19:00

»SPIELEN! – DIE 18. GALANACHT DER IMPROVISATION« | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Bertl Mütter und DIE ACTUELLE CAPELLE
Wir SPIELEN! für Sie, es gehet immer weiter. Den Abschluss unserer heurigen Arbeitsphase werden wir, DIE ACTUELLE CAPELLE, wieder in der Villa For Forest zelebrieren. Anschließend kulinarisches Beisammensein. Herzliche Einladung!
Weitere Details - bitte anklicken.
Eintritt: € 11 | € 6 StudentInnen, SchülerInnen, unter 18
(1 € aller Tickets ist für den Betrieb der Villa For Forest !! - Grössere Spenden: HERZLICH WILLKOMMEN)