Menü

2005 – Hans Langitz Karikaturpreis

Datum: Do, 31.03.2005
Veranstalter: ManagementKompetenz
Ort: Österreich

(mehr Details-unten angeführte website anklicken-veranstaltungen anklicken !)

Wir vergeben im Mai 2005 in Klagenfurt erstmals den Hans Langitz Gedächtnispreis für Karikatur.

Der Karikaturenpreis ist mit EUR 3.000,– dotiert und wird in Folge jährlich vergeben.

Hans Langitz wurde 1941 in Frojach, in der Steiermark geboren und verstarb unerwartet mit achtundvierzig Jahren bei einem Verkehrsunfall in Slowenien. Er war als Karikaturist Autodidakt und mit seinen Karikaturen von ätzender Schärfe schon zu Lebzeiten einem großen Sammlerkreis ein Begriff.

Die künstlerische Arbeit von Hans Langitz bewegte sich um die „Komik an der Tragödie“, „Die „Melancholie des Entsetzens“, „Dem Lächeln unter Tränen“ und dies ist auch die Thematik, welcher sich die diesjährige Preisverleihung widmet.

Es sind alle Techniken erlaubt, wobei das Format der eingereichten Blätter A3 nicht überschreiten sollte.

Der Jury 2005 gehören an:

Herr Bernd Czechner/Kulturjournalist
Herr Heinz Fasching/Sponsor arte catering GmbH
Herr Dr. Werner Mosing/Sammler
Herr Dr. Anton Peternel/ Präsident des Kunstverein für Kärnten
Herr Raimund Spöck/Besitzer des künstlerischen Nachlasses von Hans Langitz
Frau Frieda Stank/Kulturjournnalistin
Herr Bertram Karl Steiner/Kulturjournalist

Die Werke müssen spätestens bis 31.03.2005 beim Träger des Preises der Fa. Art-Wörthersee Langitz OEG, Feldkirchner Strasse 140, A-9020 Klagenfurt eingelangt sein.

Termine

am Mo, 08.02.2021 um 18:00

Außerordentliche Vollversammlung vor der Auflösung | Villa am Ring

Villa am Ring, Viktringer Ring 21, Klagenfurt Die beiden alten Väter der Ausstellung „Uwe Bressnik/Karl Vidic RE-CIRCELING“ versammeln sich noch einmal mit ihren Arbeiten aus den SOUL SOURCE RECORDS und der CARLITO COLLECTION, Schandl & Präsident, und wer immer sich sonst noch unter den dann geltenden Umständen, Maßnahmen und Geboten in der Villa For Rest einfinden möchte, und bieten gemeinsam:
einen letzten Blick auf Bressnik’s vor Ort versammelte Soul Source Records, Waves & Vibes, Construcciones und Bücherbilder, sowie die Uraufführung von Vidic’s Opus Magnum
„VILLA FOR REST 2020 RE-CIRCELING REFLECTIONS“
Animations-Film, 35 Min., entstanden aus Foto-/Film-Sequenzen im Zeitraum 3.10. - 24.12. 2020
(Photoshoot + Audio/Video Edit: KoAl & Ques Jago)
Supported by FOR FOREST - the voice for trees