10 let I 10 jahre svobodni radio AGORA 105,5

Datum: Fr, 05.09.2008
Veranstalter: Radio Agora und Verein Innenhofkultur
Ort: Europahaushof - bei jedem Wetter (überdacht)

10 let I 10 jahre
svobodni radio AGORA 105,5
&
1 jahr I 1 leto radiodialoge

wir feiern mit einem I praznujemo z
fešta dvojezičnosti – fest der zweisprachigkeit
fr/pet, 5. sep. 08 ab/od 15.00 uhr/ ure, europahaus klagenfurt/celovec

programm
15.00 begrüßung und gedichte von maja haderlap, botschafterin des jahres des interkulturellen dialogs 2008
15.15 mezinček, puppentheater für groß und klein mit aleksander tolmaier
15.45 carlos arriagada, eine musikalische reise durch lateinamerika
16.00 ilse gerhardt, jiddische lieder
16.15 gruf 105,5
16.45 lojze wieser und grußadressen
17.00 ErsatzMusika
18.30 veter, radioshow mit boris ban
20.00 wolfgang puschnig, tamara obrovac & friends
karen asatrian, stefan gfrerrer, emil krištof
21.00 kunstauktion (werke von valentin oman, gustav januš, u.a.) & lob
22.00 celia mara band
23.30 dj barry bahia, open end

und
infotische alpen adria universität klagenfurt, bündnis für eine welt/öie, buchhandlung haček, klimabündnis kärnten
installationen k & k, UNIKUM
radiodialoge-film (okto tv)

kulinarik
schwammerlragout, dreiländerjause, karster jota
gebackene mäuse süß od. mit olivenöl, erlesene getränke
bio & fair trade piroschki
bio & fair trade esskultur dient dem klimaschutz, der einhaltung der menschen- und tierrechte und natürlich unserer gesundheit! aus diesem grund werden nur lebensmittel aus biologischer landwirtschaft und aus gerechtem welthandel angeboten –zubereitet von migrantInnen aus aller welt

realisiert mit dank für die kooperation an verein innenhofkultur
Veranstaltungsort: Europahaus Klagenfurt, Reitschulgasse, 9020 Klagenfurt, Info +43 (0)463 418 666, angelika.hoedl@agora.at
http://www.agora.at/ und http://www.innenhofkultur.at

ErsatzMusika (erstmals in Kärnten/Koroška)
Aufgewachsen sind die Musiker der Band ErsatzMusika in der damaligen Sowjetunion, jenem legendären und mythenumrankten Ort hinter dem eisernen Bühnenvorhang, wo Zigeuner von Filzstiefeln singen, Anbeter des Mammons gebrochene Herzen belächeln und ihre Gläser in Jubelgesängen auf die verlorene Liebe erheben – dort, wo ein Troubadour nichts anderes sein kann, als ein Aussätziger.
Einige der Bandmitglieder sorgten bereits in der Moskauer Untergrundszene für Aufsehen, Anfang der 90er immigrierten sie nach Berlin und bereichern seitdem die russische Diaspora mit verschiedenen Musikprojekten. 2006 gründete die facettenreiche Künstlerin Irina Doubrovskaja, die auch die Songs und Texte für das Debütalbum schrieb, die Band ErsatzMusika.
„Voice Letter“ will sich nicht in eine Schublade zwängen lassen. Es ist weder Dub, noch Urban Folk, World- oder Minimalmusik, aber es klingt eigenartig vertraut – eine Sammlung akustischer Briefe in seltsamer Mundart, ein von Menschen für Menschen gemachter Ersatz für den Klang der Liebe im Informationszeitalter. Checke deinen Briefkasten, nicht deine Mailbox!
Musicians: Irina Doubrovskaja (Keyboards, Accordion, Vocal), Leonid Soybelman (Guitar), Mikhail Zhukov (Drums), Konstantin Orlov (Bass)

Wolfgang Puschnig, Tamara Obrovac & friends (erstmaliges Projekt)

Weltoffenheit zu zeigen, ohne zu vergessen, woher man kommt. Kosmopolitentum mit starken regionalen Wurzeln: Person und Musiker Wolfgang Puschnig verkörpern diese essenzielle, oft als bloßes Schlagwort strapazierte Bipolarität in tatsächlich exemplarischer Art und Weise. Was ihn seit Anfang der 80er Jahre nicht nur zu einem Aushängeschild, sondern zu einem Modellfall des europäischen Jazz hat avancieren lassen

The composer singer and flutist Tamara Obrovac from the Croatian city of Pula is one of the most impressive artists on the Croatian music scene, and in the past few years she has become very popular due to the influence of the Istrian folk music that has been the creative force of her works. Istria is a beautiful Croatian region, a North Adriatic peninsula, particular for It’s musical and dialectal tradition. She writes lyrics in a local dialect and sings in an ancient dialect which is not spoken any more – the Istriotic dialect. Her music, completely original and autochthonous, goes beyond time and geographical boundaries, thus becoming a universal artistic message, establishing Tamara Obrovac as an exceptional artist who managed to create her own unique musical expression

Celia Mara & Band (Bastard sound out of the brazilian diaspora)

With her latest program Bastardista, Célia Mara entered straight ahead in the Top 10 of the European World Music Charts, climbed up the play lists all over Europe and Russia, was ranked various times among the „best of the year, best of the week“ selections in different countries and got amazing reviews in the international music-press, f.i. in songlines/UK or globalrhythm/USA, Various tracks from bastardista were compiled on excellent releases or remixed by well known DJ’s (Kid Loco, Frankie Valentine).…
Célia Mara won as well the 2006 brazilian culture export award “COPA DA CULTURA“, Brazil in Germany.… But that’s not all: with her live project, she performed on various huge festivals in Europe (like the Africa-festival in Würzburg, Zeltival/Karlsruhe, Sabor de Samba/Offenburg or Sunsplash/Wiesen) and on major festivals in Russia (Ethnoland, Moscow). She gave her voice against homophobia and racial discrimination in Berlin’s CSD for 400.000 people, presented her bastardista songs during the carnival in Brazil as well as in exclusive clubs between London, Moscow and Praha. And, highlighting the bastardista live-tour, she performed at the fabulous Vienna Opera house, during the jazzfest vienna, sharing the stage with legendary Omara Portuondo!
Célia Mara simply stands with her music for a borderless society.
That she has been awarded various times already before bastardista (f.e: best world music artist austria) is part of an other story…

Termine

am So, 02.06.2024 um 17:00

EXTRA DRY – Ein musikalisch-kulinarisches Ereignis | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt EXTRA DRY – Musik
verbindet europäische Musiktradition mit der Kunst der Improvisation.
– ist Vielstimmigkeit ohne Sentiment – armenisch, kärntnerisch, slowenisch, notiert und imaginiert – da Capo al Coda.
– macht Noten mit Köpfen und spielt Musik mit Zwischentönen.
Spontaneität, Spielwitz, Emotionalität und Virtuosität sind die musikalischen Markenzeichen des Trios.
——————
EXTRA DRY – Kulinarik
Armenische Familie Asatrian (Schaschlik, Beilagen, Süßes)
Eintritt: 50,– (Musik | Getränk | Grill-Buffet)
Kartenreservierungen & Onlinekauf:
office@innenhofkultur.at | www.innenhofkultur.at | Telefon | SMS
am Mo, 03.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Mi, 05.06.2024 um 20:00

SAXNIGHT | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Das Saxofon spielt in der Geschichte des Jazz eine wichtige Rolle. Es waren immer wieder Saxofonisten die als Protagonisten und Erneuerer dieser Musikrichtung in Erscheinung traten.
Lester Young, Charlie Parker, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter sind nur einige Persönlichkeiten deren Schaffen bis heute present ist.
Auf den Spuren dieser „Giants“ im Jazz bewegen sich die Studierenden des Hauptfaches Jazz Saxofon an der GMPU unter der Leitung von Michael Erian.
Es spielen:
Katharina Schwab (alt sax, bari sax)
Manca Krivec (ten sax)
Filip Majcen (ten sax)
Raffael Ortner (alt sax)
Gregor Skaza (alt sax)
Stefan Koller (alt sax)
Julian Schunter (alt sax)
Michael Erian (ten sax)

Rhythmusgruppe:
Laka Spehar (p)
Urban Cedelnik (b)
David Ambrosch (dr)

Eintritt: Freiwillige Spende!
am Do, 06.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 14.06.2024 um 20:00

Das bin ich also | Villa For Forest

Villa For Forest, Viktringer Ring 21, 9020 Klagenfurt Anlässlich des 100. Todestags des Schriftstellers Franz Kafka widmet sich Theater Artis der Bearbeitung Kafkas Tagebücher für die Bühne im Rahmen einer performativ-musikalischen Lesung.
Durch die sorgfältig ausgewählten Texte bekommt man einen neuen Einblick in Kafkas Denken und Schreiben. Seine Tagebucheinträge werden nicht nur gelesen. Vielmehr werden mittels Musik und Inszenierung Stimmungen und Atmosphären erzeugt.

„25. Dezember Elend, elend und doch gut gemeint. Es ist ja Mitternacht, aber das ist, da ich sehr gut ausgeschlafen bin, nur insoferne Entschuldigung als ich bei Tag überhaupt nichts geschrieben hätte. Die angezündete Glühlampe, die stille Wohnung, das Dunkel draußen, die letzten Augenblicke des Wachseins sie geben mir das Recht zu schreiben und sei es auch das Elendste. Und dieses Recht benütze ich eilig.
Das bin ich also.”

Kartenkauf online über kaernten.live/theater-artis oder via E-Mail karten.artis@gmx.at
regulär 17€/ermäßigt 12€ (für Schüler*innen, Student*innen., Auszubildende)

Konzept und Regie: Michael Watzenig
Lesung und Performance: Robert Grießner
Musik und Komposition: Sebastian Weiss
am Fr, 21.06.2024

Dream and Memoir Workshop | Villa For Forest

Villa For Forest Creative Weekend of Dreaming and Memoir Writing
On Friday evening, we will practice the art of sharing our dreams in an intimate circle.
In the Saturday workshop, we will make a book and fill it with found image collage and written reflections on the images from a dream of the night. All materials will be provided.
In the Sunday workshop we will make a book and fill it with found image collage and written reflections upon our lives through the metaphor of a flowing river. All materials will be provided.

Victoria Rabinowe ist amerikanische Künstlerin und Dream Worker mit familiären Wurzeln in Wien, lebt und arbeitet in Santa Fe, USA. Sie hielt über 1000 ‚The Art of Dream + Memoir – Workshops‘ auf der ganzen Welt. Sie ist die Autorin & Illustratorin der preisgekrönten Bücher: „I HAD THE CRAZIEST DREAM LAST NIGHT” und „CONVERSATIONS WITH PSYCHE”.

Holen Sie sich frische Impulse für Ihr Schreiben und/oder Ihre Tätigkeit als Trainer*in, Coach, Lehrer*in, Therapeut*in, Mensch.